Deutsche Pokal-Mannschaftsmeisterschaften

Bis auf die Meisterschaften seit 2013 und die BRD-Meisterschaft 1983-85 wurden noch keine Altdaten übernommen!

Deutsche Meisterschaften seit 1991

---

Diese Meisterschaft wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen GM Pawel Ponkratow, GM Juri Kusubow, GM Alexander Riazanzew, GM Wladimir Onischuk

Frank Hoppe: "Die Schachfreunde Bad Emstal/Wolfshagen, landläufig auch als "Emswölfe" bekannt, haben sich schon vor Jahren im deutschen Schachgeschehen ins Gespräch gebracht. Im Blitzschach eroberten sie 2016 in Schifferstadt mit Wladimir Kramnik am Spitzenbrett die deutsche Krone. Damals spielten sie noch in der sechsten Liga! Dem ersten deutschen Meistertitel folgten 2017 und 2018 gleich noch zwei weitere. Am 8. Juni in Gladbeck werden sie den vierten Titel in Folge anvisieren. Bereits jetzt aber dürfen sich die Emswölfe mit einem vierten Meistertitel schmücken. Vor heimischer Kulisse und unter den Augen von DSB-Präsident Ullrich Krause (am Sonntag) und seines Stellvertreters Klaus Deventer (am Sonnabend) zogen sie in das Finale ein und besiegten dort den Deutschen Meister OSG Baden-Baden etwas überraschend mit 2½:1½."

Lieme-Vorsitzender Andreas Hoffmann, Arkadij Naiditsch, Jan Gustafsson, OSG-Vorsitzender Patrick Bittner, Etienne Bacrot und Schiedsrichter Christian Jackl. Sergej Movsesjan war bereits auf dem Weg zum Zug.

OSG Baden-Baden GM Etienne Bacrot, GM Arkadij Naiditsch, GM Sergej Movsesjan, GM Jan Gustafsson

OSG Baden-Baden GM Sergej Movsesjan, GM Arkadij Naiditsch, GM Georg Meier, GM Jan Gustafsson

Schachfreunde Deizisau GM Rustem Dautov, GM Alexander Graf, GM Adrien Demuth, GM Maxime Lagarde

OSG Baden-Baden GM Liviu Dieter Nisipeanu, GM Arkadij Naiditsch, GM Rustem Dautov, GM Fabian Döttling

OSG Baden-Baden

SG Porz GM Loek van Wely, GM Wladimir Baklan, GM Jan Timman, GM Christopher Lutz

OSG Baden-Baden

SG Porz

OSG Baden-Baden GM Sergej Movsesian, GM Arkadij Naiditsch, GM Philipp Schlosser, GM Rustem Dautov

SG 1868-Aljechin Solingen GM Alexander Naumann, GM Rainer Buhmann, IM Jörg Wegerle, IM Michael Hoffmann

Ooser SC Baden-Baden GM Arkadij Naiditsch, GM Michal Krasenkow, GM Fabian Döttling, GM Philipp Schlosser

Ooser SC Baden-Baden GM Michal Krasenkow, GM Peter Heine Nielsen, GM Fabian Döttling, IM Andreas Schenk

SG 1868-Aljechin Solingen FM Jörg Wegerle, IM Michael Hoffmann, Martin Alexander Becker, IM Markus Schäfer

SC Baden-Oos GM Peter Swidler, GM Michal Krasenkow, GM Rustem Dautow, GM Dr.Robert Hübner

SG Porz GM Alexander Graf, GM Alexander Beljawski, GM Michail Gurewitsch, GM Christopher Lutz

SC Baden-Oos GM Peter Swidler, GM Michal Krasenkow, GM Dr. Robert Hübner, GM Rustem Dautov

Lübecker SV GM Wladimir Jepischin, GM Jonathan Speelman, GM Dr. John Nunn, GM Lars-Bo Hansen

Lübecker SV Wladimir Jepischin, Jonathan Speelman, Lars Bo Hansen, Jonny Hector

SG Porz

SG Porz

1998

SG Porz

1997

SG Porz

1996

SV Werder Bremen

1995

FC Bayern München

1994

SG Porz

1993

FC Bayern München

1992

FC Bayern München

1991

FC Bayern München

BRD-Meisterschaften

1990

FC Bayern München

1989

SG Porz

1988

FC Bayern München

1987

Hamburger SK von 1830

1986

SG Solingen

SC Miesenbach

SC Bamberg

SG Porz

DDR-Meisterschaften

1990

1989

1988

1987

1986

1985

1984

1983

1982

1981

1980

1979

1978

1977

1976

1975

1974

1973

BSG Post Dresden Manfred Kahn, Wehnert, Gerhard Schmidt, Michael Schmidt, Lenk, Kneschke, Christian Brauer, Werner Schreyer

1972

BSG Post Dresden

1971

1970

1969

1968

1967

1966

BSG Chemie Lützkendorf

1965

1964

1963

1962

1961

1960

1959

1958

1957

1. 1956

SC Wissenschaft Halle Johannes Eising, Heinz Liebert, Siegfried Mühlberg, Birkholz, Burkhard Malich, Raths, Weigelt, Petersohn