Nachrichten vom DSB // Chronologie

03.02.2023
Unsere Kaderspielerinnen und Kaderspieler profitieren im Leistungssport von verschiedenen Fördermöglichkeiten. So gibt es feste Fördersummen für die A-, B- und C-Kader, aber auch sogenannte Sonderförderungen, die für besonders große Talente von der Kommission Leistungssport in Einzelfällen beschlossen werden. Darüber hinaus gab es auch bisher schon Prämien für besondere sportliche Erfolge, die sogenannten Leistungsprämien.

31.01.2023
Ab März 2023 tourt der Essener Großmeister Sebastian Siebrecht wieder durch die größten deutschen Einkaufszentren, um den Schachsport publikumswirksam zu präsentieren und viele für den Denksport zu begeistern. Mit der Veranstaltung „Faszination Schach“ werden die Einkaufszentren in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt. Täglich wird von 10 bis 20 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder und Jugendliche. Von 10 bis 15 Uhr werden in einem bunten Parcours Kindergärten und Schulklassen an das Spiel herangeführt.

30.01.2023
Die Saison 2022/2023 der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) ging am Wochenende in Bad Wildungen in die dritte Runde. Insgesamt 313 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen nach Nordhessen und kämpften in den sieben Wertungsgruppen um einen Startplatz beim Finale im Juli in Braunschweig. Siegerin in der A-Gruppe wurde Carmen Voicu-Jagodzinsky, die 2019 sogar den Gesamtsieg in der A-Gruppe beim Finale in Magdeburg holen konnte. Und damit nicht genug: Mit dem Triumph bei der DSAM qualifizierte sie sich für die Deutsche Frauen-Einzelmeisterschaft 2020, welche sie ebenfalls gewann und damit wiederum beim German Masters der Frauen 2021 starten konnte. Auch in der E-Gruppe gab es einen außergewöhnlichen Sieger: Börje Pontus Persson spielt erst seit rund zweieinhalb Jahren Schach und es war das erste Turnier, welches er gewinnen konnte!

29.01.2023
Am 7.1.2023 hat die Schiedsrichterkommission in Potsdam seit längerer Zeit mal wieder in Präsenz getagt.

26.01.2023
Der Deutsche Schachbund bietet im Jahr 2023 mehrere Möglichkeiten für die Fort- und Neuausbildung von A-Trainern an: Neben fünf Online-Fortbildungsseminaren mit je 5 Unterrichtseinheiten im Februar und März wird es auch wieder eine Präsenz-Fortbildung mit 15 Unterrichtseinheiten während der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften Anfang Juni geben. Eine A-Trainer-Neuausbildung ist während des Deutschen Schachgipfels geplant, welcher vom 21. bis 30. Juli in Braunschweig stattfindet. Im November soll dann auch eine weitere Online-Fortbildungsmöglichkeit angeboten werden.

25.01.2023
Am kommenden Wochenende beginnt an acht Spielorten mit der Vorrunde die Deutsche Schach-Pokalmeisterschaft für Mannschaften. Insgesamt 40 Vereine haben sich qualifiziert. Acht Vereine dürfen aufgrund ihrer Vorqualifikation die Vorrundengruppen überspringen und stehen bereits in der Zwischenrunde. Hier kommen die acht Sieger der Vorrunde hinzu. Gespielt wird in Berlin, Potsdam, Ludwigshafen, Kassel, Sasbach, Meuselwitz, Stendal und Verden. Am Samstag, dem 28. Januar, scheiden 16 Mannschaften aus, einen Tag später acht.

25.01.2023
Die Bundesspielkommission tagte während der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft in Potsdam. Diese Sitzung, sowie drei weitere Themen sind Gegenstand der aktuellen Informationen des Bundesturnierdirektors.