In der Kfz-Zusatzversicherung ist die Fahrt des Übungsleiters zum Training versichert, nicht die Fahrt des Kassierers zur Bank

10.01.2007 10:19

Die unterschiedliche Behandlung ergibt sich aus den Versicherungsbedingungen. Es soll nur der Kernbereich des Sports versichert werden.

// Archiv: DSB-Nachrichten - Recht // ID 8587

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.

Zurück