Prof. Norbert Pfitzer gewinnt „Carl Carls Memorial“

17.01.2020 12:05
Prof. Norbert Pfitzer

Zehn Tage lang stritten 30 Senioren bei den Bremer Senioren-Einzelmeisterschaften um Titel, Ehre, Preisgelder und Siegerurkunden in den Räumlichkeiten der Schachabteilung des SV Werder Bremen. In freundschaftlicher Atmosphäre wurde verbissen gekämpft, gelacht, analysiert, geplaudert, alte Erinnerungen aufgefrischt und viel Kaffee getrunken.

Gewonnen hat das Turnier Prof. Dr. Norbert Pfitzer (SV Backnang) vor dem punktgleichen Vorjahressieger Siegmund Kolthoff (Blankenese) und dem alten und neuen Bremer Senioren-Einzelmeister Lothar Wemßen (SV Werder Bremen).

Wie sagte Siegmund Kolthoff bei der Siegerehrung so schön: „Ich fühle mich als geteilter Erster!“ Vierter unter fast Gleichen wurde Torsten Benecke (Bremer Schachgesellschaft).

Inoffiziell, weil leider für den falschen Landesverband spielend, wurde Teresa Wraga (SG Osnabrück) Bremer Einzelmeister der Seniorinnen. Sie erreichte als einzige Frau im Teilnehmerfeld stolze 3,5 Punkte. Den Nestorenpreis gab es für Manfred Hedke (TuS Varrel), der mit seinen 83 Jahren grandiose 5,0 Punkte einheimste und Sechster wurde.

Peter Uecker

redaktionell bearbeitet und gekürzt

// Archiv: DSB-Nachrichten - Senioren // ID 23580

Zurück