Deutsche Mannschaftsblitzmeisterschaft am 10. Oktober

7. Oktober 2021

Wo sonst Konzerte und Tagungen stattfinden, sollen bald die Schachspieler zur DBMM zusammenkommen.

4 Erstligisten unter den 26 teilnehmenden Mannschaften

Mit 15 Monaten Verspätung, am Sonntag, 10. Oktober 2021 werden über 100 Spieler zur 37. Deutschen Mannschaftsblitzmeisterschaft (DBMM) in Wissen/Sieg erwartet. Ausrichter ist der Schachverein SK Altenkirchen, der bereits mehrfach Deutsche Meisterschaften durchgeführt hat.

Nach der pandemiebedingten Absage im letzten Jahr kann diese beliebte Veranstaltung nun in besonderem Ambiente im Kulturwerk in Wissen/Sieg ausgetragen werden. Hoch zufrieden zeigte sich Bundesturnierdirektor Gregor Johann. „Hier sind optimale Spielbedingungen“, meinte er nach der Besichtigung des Spielareals und sprach den Organisatoren um Martin Kaster, Vorsitzender des SK Altenkirchen, schon mal vorab ein großes Lob aus. Es stehe ausreichend Platz zur Verfügung und auch Zuschauer können wieder die nervenaufreibenden Partien verfolgen.

Teilnehmerliste

Nr. Name Liga
1 SF Deizisau 1. Bundesliga
2 Düsseldorfer SK 2. Bundesliga, Aufsteiger 1. Bundesliga
3 MTV Tostedt Landesliga (Niedersachsen)
4 Bochumer SV 02 Oberliga
5 SF Lieme Landesliga (NRW)
6 FC Bayern München 1. Bundesliga
7 Münchner SC 1836 2. Bundesliga, Aufsteiger 1. Bundesliga
8 SC Böblingen 2. Bundesliga
9 SF 90 Spraitbach Bezirksliga (Ostalb/Württemberg)
11 SV Oberursel Oberliga
12 SV 1920 Hofheim 2. Bundesliga
13 HSK Lister Turm Oberliga
14 SF Schwerin Oberliga
15 SV Werder Bremen 1. Bundesliga
16 FC St. Pauli 2. Bundesliga
17 PSV Uelzen Landesliga (Niedersachsen)
18 Hamburger SK 1. Bundesliga
19 SK Landau Oberliga
20 SG Leipzig Oberliga
20 Erfurter SK 2. Bundesliga
21 SVG Saarbrücken Oberliga
22 SK Altenkirchen Oberliga
23 SV Koblenz 2. Bundesliga
24 SC Heimbach-Weis/Neuwied 2. Bundesliga
25 SV Worms 2. Bundesliga
26 Sfr. Heidesheim Oberliga

Stand: 06.10.2021

26 Mannschaften treten im Modus jeder gegen jeden gegeneinander an. Mit von der Partie sind die Erstligisten Schachfreunde Deizisau, SV Werder Bremen, Hamburger SK und Bayern München sowie der Meister der 2. Schachbundesliga West, der Düsseldorfer SK. Absagen mussten leider Titelverteidiger Bad Emstal/Wolfhagen sowie der Bundesliga-Serienmeister OSG Baden-Baden. Gespannt sein darf man auf den Vierten der letzten Meisterschaft, MTV Tostedt und die Blitzspezialisten des HSK Lister Turm und der Schachfreunde Schwerin.

Die Ergebnisse können aktuell auf Turnierseite des SK Altenkirchen verfolgt werden. Wie schon bei den Schnellschachmeisterschaften wird Breiten- und Freizeitsportreferentin Sandra Schmidt auf ihrem Twitter-Account live berichten.

Die Eröffnung durch Dr. Ralf Kölbach, Vorstand der Westerwald-Bank und Berno Neuhoff, Bürgermeister der Stadt und Verbandsgemeinde Wissen ist um 11:30 Uhr, danach starten die Partien. Zur Siegerehrung gegen 17:30 Uhr hat sich die langjährige rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und jetzige Fraktionsvorsitzende, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) angekündigt.

Gregor Johann, Bundesturnierdirektor
Wolfgang Cleve-Prinz, Martin Kaster für den SK Altenkirchen

(Redaktionell bearbeitet)

// Archiv: DSB-Nachrichten - Spielbetrieb // ID 10762

Zurück