FIDE-Schiedsrichter-Lehrgang beim Schachgipfel

15. August 2022

Es ist zur guten Tradition geworden, dass während des Schachgipfels auch ein Schiedsrichterlehrgang ausgerichtet wird.

Als Folge der Corona-Krise meldeten sich dieses Jahr leider nur sechs Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für diesen Lehrgang. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl war aber ein sehr gutes Arbeiten möglich und die Bedingungen im Maritim-Hotel in Magdeburg waren hervorragend. Neben den FIDE Laws of Chess unterrichteten die beiden Referenten, IA Jürgen Klüners und IA Jens Wolter, unter anderem die Themen Spieler- und Schiedsrichtertitel, Elozahlen, Schweizer System und vieles mehr. Die FIDE erwartet, dass Ihre Schiedsrichter auch in der Lage sind, Paarungen per Hand auszulosen bzw. zu entscheiden, ob ein*e Spieler*in eine Norm erzielt hat.

 

Vier Schiedsrichter*innen konnten heute die Prüfung erfolgreich abschließen. Dies bedeutet noch nicht, dass sie FIDE-Schiedsrichter werden, da man zusätzlich noch drei weitere Normen als Schiedsrichter bei Turnieren braucht.

 

Jürgen Klüners

// Archiv: DSB-Nachrichten - Schiedsrichterkommission // ID 24300

Zurück