Nationaler Schiedsrichter-Lehrgang in Bielefeld

23.06.2019 21:24
Schiedsrichteraus- und Fortbildung in Bielefeld

Am vergangenen Wochenende fand im Haus Neuland  in Bielefeld ein Doppellehrgang zur Schiedsrichterausbildung statt. Hier konnten die Referenten Ralph Alt, Jürgen Klüners, Thomas Wiedmann und Jens Wolter insgesamt 30 Teilnehmer aus ganz Deutschland begrüßen.

Insgesamt 15 Schachfreunde stellten sich von Donnerstag bis Sonntag der Herausforderung, den Nationalen Schiedsrichtertitel zu erringen. Von den 15 Teilnehmern konnten am Ende 12 die Prüfung erfolgreich abschließen. Sobald diese Teilnehmer ihre notwendige Praxis nachgewiesen haben, können sie sich ab demnächst Nationale Schiedsrichter nennen. Ich hoffe, dass ich viele Teilnehmer bei einem der zukünftig stattfindenen Fide-Schiedsrichterlehrgängen wieder sehen werde.

Parallel fand von Freitag bis Sonntag auch eine Fortbildung für Nationale, Fide- und Internationale Schiedsrichter statt. Das Teilnehmerfeld war hochklassig besetzt, was man auch daran merken konnte, dass alle Teilnehmer die Prüfung bestanden haben. In diesem Lehrgang wurden die Regeländerungen vorgestellt. Ein Großteil der Zeit wurde aber für Falldiskussionen und den allgemeinen Erfahrungsaustausch verwendet. Am Sonntag hielt Daniel Fuchs einen Gastvortrag zum Thema "Schach mit Behinderten", welcher sehr gut bei den Teilnehmern ankam.

Dieses Jahr findet noch ein Fide-Schiedsrichterlehrgang in Rosenheim statt, welcher aber aktuell ausgebucht ist. Aktuell verfolge ich eine Anfrage, einen solchen Lehrgang in 2020 auszurichten. Neben den normalen Lehrgängen soll 2020 wieder ein Lehrgang für die Ausbilder der Regionalen Schiedsrichter ausgerichtet werden. Hier würde ich mich über Anregungen freuen.

 

Jürgen Klüners

// Archiv: DSB-Nachrichten - Schiedsrichterkommission // ID 23456

Zurück

Unsere Partner