Nach oben

Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft 2011

20. - 27. Mai 2011 in Ströbeck

Ausschreibung
Zeitplan
1. Bericht - vom 23. Mai 2011
2. Bericht - vom 24. Mai 2011
3. Bericht - vom 25. Mai 2011
4. Bericht - vom 27. Mai 2011
Weitere Fotos
SwissChess-Turnierdatei

Pl. Spieler Elo Land 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 Pkt. SoBe
1. IM Witali Bernadskij 2437 UKR * 1 ½ 1 ½ 1 ½ 1 1 1 7,5
2. Dennis Wagner 2214 GER 0 * 0 0 ½ 1 1 1 1 1 5,5
3. Alexander Donchenko 2216 GER ½ 1 * ½ ½ ½ ½ ½ ½ ½ 5,0
4. IM Patrick Zelbel 2404 GER 0 1 ½ * 1 ½ ½ 0 ½ ½ 4,5 19.50
5. IM Ilja Schneider 2511 GER ½ ½ ½ 0 * ½ ½ ½ ½ 1 4,5 19.25
6. Matthias Bluebaum 2246 GER 0 0 ½ ½ ½ * ½ 1 ½ 1 4,5 17.00
7. IM Vojtech Plat 2414 CZE ½ 0 ½ ½ ½ ½ * 0 ½ 1 4,0 17.00
8. FM Fabian Platzgummer 2312 AUT 0 0 ½ 1 ½ 0 1 * ½ ½ 4,0 16.00
9. FM Kambez Nuri 2314 SUI 0 0 ½ ½ ½ ½ ½ ½ * 0 3,0
10. WIM Maria Schöne 2195 GER 0 0 ½ ½ 0 0 0 ½ 1 * 2,5

Alle Partien

Die IDJM 2011 findet als IM-Rundenturnier in Ströbeck statt

Das Teilnehmerfeld wird von IM Ilja Schneider aus Berlin angeführt. Zugegeben kein Jugendlicher mehr, aber als IM über 2500 stellt er sich freundlicherweise dem Ansturm der jugendlichen Normenjäger.

IM Patrick Zelbel aus Dortmund strebt nach seinem nächsten Titel. 2009 wurde er Deutscher Meister U16, 2010 wurde er Internationaler Meister, die logische Folge für 2011 ist recht klar. Patrick studiert bereits, da er zwei Stufen übersprungen hatte.

Weitere Spieler aus der Ukraine, Tschechien, Schweiz und aus Deutschland komplettieren das Feld.

Maria Schöne

WIM Maria Schöne aus Magdeburg ist als Ausrichtervertreter dabei. Sie studiert Psychologie im achten Semester und steht kurz vor dem Abschluss. Maria wird als taktisch versierte Spielerin den Gegnern das Leben schwer machen.

Das Gros der deutschen Jugendlichen stellt die Prinzengruppe des Deutschen Schachbundes:

  • Matthias Bluebaum, ELO Nr. 1 der Gruppe, Sieger diverser Openturniere
  • Dennis Wagner, zweifacher deutscher Jugendmeister, Nr. 20 der U14-Weltrangliste
  • Alexander Donchenko, Deutscher Meister U12 2010, Achter der letztjährigen WM in Porto Carras und mit großem Vorwärtsdrang ausgestattet.

1000 Jahre Schach im Schachdorf Ströbeck

Bernd Vökler
Seltenes Zeitdokument

Der absolute Hammer, Schach gibt es in Mitteldeutschland seit 1000 Jahren. Jeder Blickpunkt in Ströbeck ist Schach. Schachbretter an jedem Haus, "Ein Gasthof zum Schachspiel", der Dorfplatz heißt "Platz zum Schachspiel", es gibt eine Schachschule, ein Schachmuseum usw.

Mit Ritter Guncelin hat es angefangen, der erste Trainer im DSB!
Die IDJM wird an Schachtischen der Olympiade 1960 Leipzig ausgetragen. Die Spieler Botwinnik, Tal, Fischer, Kortschnoi und Uhlmann haben ihr Signet hinterlassen. Die Tische wurden danach ins "Schachdorf" Ströbeck verlegt. Wer bekommt welchen Weltmeister?
Ströbeck war zu DDR-Zeiten Austragungsort zahlreicher Qualifikationsturniere. Siehe dazu auch das nebenstehende Partiefragment aus 1982 Vökler-Teske.

Die IDJM

Nach Rosenheim 2010 hat sich mit Ströbeck 2011 wieder ein Super-Ausrichter gefunden.

www.am-sommerbad.de

Das perfekte Freizeitangebot im www.fsz-halberstadt.de

Teilnehmer

Nr. Name GebJ Elo Land
1 IM Ilja Schneider 1984 2511 GER
2 IM Witali Bernadski 1994 2437 UKR
3 IM Vojtech Plat 1994 2414 CZE
4 IM Patrick Zelbel 1993 2404 GER
5 2350
6 FM Kambez Nuri 1992 2314 SUI
7 Matthias Bluebaum 1997 2246 GER
8 Alexander Donchenko 1998 2216 GER
9 Dennis Wagner 1997 2214 GER
10 WIM Maria Schöne 1987 2195 GER

Elo-Durchschnitt: 2330

Bernd Vökler

Zurück

x