Nach oben
24.10.2016

Graue Wolken am Schwarzen Meer

Vincent Keymer im Spätsommer
Bernd Vökler
Vincent Keymer im Spätsommer

WM U8-U12 in Batumi/Georgien

In Runde 5 geriet unser Flaggschiff in raue See. Vincent spielte gegen den US-Amerikaner Andrew Hong. In einem populären Abspiel der Najdorf-Variante setzte er auf frühes h5. Nach wechselvollem Verlauf konsolidierte sich Vincent unter Qualitätsopfer. Das Turmscheinopfer auf e5 zerschlug allerdings die schwarze Stellung und Hoffnung.

Hong, A. Z(2247) - Keymer, V. (2402)
Hong, A. Z(2247) - Keymer, V. (2402)

WYCC U12 boys Batumi (5.2), 23.10.2016

57.Txe5 fxe5 58.Sxe5+ Kg5 59.Sxd7 Sd4 60.Td2 Sde2+ 61.Kf3 Sg1+ 62.Kf2 Sgh3+ 63.Kg3 Sg1 64.Sc5 Sge2+ 65.Kf3 1–0

Mit 4 aus 5 liegt Vincent weiter im direkten Verfolgerfeld. Bemerkenswert ist der Fakt, dass es bis hierher an den ersten Brettern in der U12 überhaupt keine Remisen gab. So liegen 3 Spieler bei 5/5 und weitere 13 Spieler bei 4 aus 5.

Positiv zu vermelden ist der „Doppelzweier“ bestehend aus Ruben Köllner und Svenja Butenandt. Vielleicht geht nach zwei Siegen am Stück noch mehr?

Karthik, K. (1873) - Köllner, R. (2067)
Karthik, K. (1873) - Köllner, R. (2067)

Mit dem „Schleppanker“ auf a1 kann Weiß keine Regatta gewinnen. Später 0-1

Gut dabei sind auch die beiden sächsischen „Boote“.

Adam Lutz (3,5 /5) und Charis Peglau (3,0/5) rudern kräftig mit.

Die übrigen Deutschen liegen im Mittelfeld der Tabelle. Bei Hugo Post, Paul Hinrichs und Vitalia Khamenia ist das Boot Leck geschlagen, das Segel zerfleddert und es wird höchste Zeit, das Steuer herumzureißen. Vor dem Ruhetag sollte wieder ruhigeres Fahrwasser erreicht werden.

Die Stimmung auf der deutschen „WM-Yacht“ ist allgemein gut, obwohl einige Teilnehmer über „Seekrankheit“ klagen. Der deutsche Magen ist leider gegenüber georgischen Durchschnittsbakterien relativ empfindlich.

Am Dienstag ist Ruhetag und die geplanten Aktivitäten reichen über Gruppenausflug, Studien-Lösen und Fußball spielen hin zu Faulenzen.

Bernd Vökler

 

 

Deutsche Spieler/innen

Nr. Name Elo 1 2 3 4 5 Pkt. Pl. Gruppe
3 Keymer,Vincent 2402 1 1 1 1 0 4,0 4 Open U12
27 Köllner,Ruben Gideon 2067 1 ½ 0 1 1 3,5 31 Open U12
58 Hinrichs,Paul 1883 1 0 1 0 0 2,0 91 Open U12
60 Post,Hugo 1879 1 0 1 0 0 2,0 94 Open U12
9 Wagner,Leopold Franziskus 1997 ½ ½ 1 ½ 0 2,5 69 Open U10
30 Lutz,Adam 1773 1 ½ 1 0 1 3,5 27 Open U10
48 Rössel,Gino 1682 0 1 ½ 1 0 2,5 81 Open U10
127 Strehse,Nelson 0 0 1 0 1 ½ 2,5 78 Open U08
41 Khamenya,Vitalia 1636 ½ ½ 1 0 0 2,0 57 Girls U12
36 Butenandt,Svenja 1377 1 ½ 0 1 1 3,5 24 Girls U10
70 Peglau,Charis 0 1 ½ 1 0 ½ 3,0 30 Girls U08

Meldungen bei Anderen

  • Leopold Wagner auf Facebook
  • Ruben Gideon Köllner und seine Mutter Jessica bei Instagram
  • Ruben Gideon Köllner bei Radio Berg - "Junges Schachgenie aus Reichshof" (Audio)
  • Am 30. Oktober um 20 Uhr sendet KIKA über Ruben!

Turnierseite | ChessResults

Bernd Vökler
Bundesnachwuchstrainer

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 21433

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x