Nach oben
15.06.2017

Endrunde der Deutschen Pokal-Einzelmeisterschaft 2017

Johannes Carow, DPEM-Qualifikant aus einem Onlineturnier!
Bernd Vökler
Johannes Carow, DPEM-Qualifikant aus einem Onlineturnier!

28 Teilnehmer, darunter der Titelverteidiger und weitere Sieger dieser Meisterschaft vergangener Jahre, spielen im K.o.-System um den diesjährigen Deutschen Pokalsiegertitel. Wie im Vorjahr findet die Veranstaltung wieder gemeinsam mit der DSAM-Endrunde statt, in diesem Jahr in Niedernhausen bei Wiesbaden. Das Teilnehmerfeld ist stark besetzt, aber sehr ausgeglichen.

Eine kleine Favoritenrolle sehen die Teilnehmer in den zwei teilnehmenden Internationalen Meistern Hagen Poetsch und Sven Telljohann. Neu ist in diesem Jahr, dass einer der Teilnehmer nicht durch Qualifikation in einem Landesverband, sondern in einem von ChessBase durchgeführten Online-Turnier ermittelt wurde. Mit Johannes Carow ist dies ein Spieler, der auch gleich zum Favoritenkreis zu zählen ist.

Keiner der Teilnehmer muss vorzeitig nach Hause reisen, alle ausgeschiedenen Spieler setzen in einem nachgeschalteten Schweizer-System-Turnier den Wettbewerb fort.

Die laufenden Ergebnisse finden sich auf www.dsam-cup.de.
Die beendeten Partien finden sich auf cloudserver.chessbase.com.

DSB-Turnierseite

Thomas Wiedmann
DSB-Turnierleiter Pokal

// Archiv: DSB-Nachrichten // ID 22046

Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück

x