Nach oben
18.03.2016

Radebeul ist Gastgeber der 4. Schach – Mannschaftsweltmeisterschaft 50+, 65+

www.schachfestival.de
Die Sieger der 3. WM 2015

In 100 Tagen wird in Radebeul die 4. Schach - Mannschaftsweltmeisterschaft 50+ und 65+ 2016 eröffnet – ein herausragendes sportliches Ereignis.

Nach der erfolgreichen Durchführung der 3. Mannschaftsweltmeisterschaft 2015 ist der ZMDI Schachfestival e.V. vom Weltschachverband FIDE erneut mit der Ausrichtung des Turniers betraut worden.

Die Mannschafts- Weltmeisterschaft 50+, 65 + 2016 startet am 26. Juni 2016. Am 4. Juli 2016 stehen die Weltmeister fest. Gespielt wird im Radisson Blu Hotel. Der Oberbürgermeister der Stadt Radebeul, Bert Wendsche, zeigte sich gegenüber Dr. Dirk Jordan, Präsident des ZMDI Schachfestival e.V., sehr erfreut darüber, dass die Stadt Radebeul Gastgeberin dieses herausragenden Turniers sein wird und heißt alle Gäste herzlich willkommen. Herausragend deshalb, weil in Radebeul wohl noch nie eine Weltmeisterschaft stattgefunden hat.

www.schachfestival.de
GM Lothar Schmid, 2012

Radebeul und Schach

Radebeul ist aber in Sachen Schach kein gänzlich unbeschriebenes Blatt, hat sie doch den Großmeister Lothar Schmid hervorgebracht. Schmid wurde 1928 in Radebeul geboren und hat noch einen weiteren Bezugspunkt zu Radebeul – er leitete lange Jahre den Karl May Verlag Bamberg. Schmid wurde mit ca. 13 Jahren Mitglied des Schachklubs Radebeul, gewann mit 15 Jahren die Dresdner Stadtmeisterschaft und spielte dann ab 1948 erfolgreich für die Bundesrepublik Deutschland. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde er als Schiedsrichter des berühmten Wettkampfes um die Schachweltmeisterschaft 1972 in Reykjavik zwischen dem sowjetischen Titelverteidiger Boris Spassky und seinem US – amerikanischen Herausforderer Bobby Fischer , seinerzeit hochstilisiert zum Kampf der Systeme. Es ist wohl nur dem diplomatischen Geschick Schmids zu verdanken, dass der Wettkampf in den Zeiten des „Kalten Krieges“ überhaupt bis zum Ende geführt wurde. Lothar Schmid starb 2013 in Bamberg.

Qualitativ und quantitativ starkes Teilnehmerfeld erwartet

Der Ausrichter geht davon aus, die Teilnehmerzahl im Vergleich zur WM 2015, an der insgesamt 87 Mannschaften teilgenommen haben, auf über 100 Mannschaften steigern zu können. Grund für diesen Optimismus ist der schon vor dem offiziellen Meldeschluss am 26.April 2016 sehr hohe Anmeldestand.
Es kann sich bereits jetzt auf Mannschaften aus Kanada, Island, Dänemark, den Niederlanden, der Slowakei, Österreich, Russland und Argentinien gefreut werden. Zu erwarten sind auch wieder sehr starke Mannschaften aus England, Norwegen, der Schweiz und Belgien. Derzeit sind in der Altersklasse 50+ Titelverteidiger Slowakei sowie zwei deutsche Teams besonders stark einzuschätzen. Deutschland 1 mit GM Klaus Bischoff, GM Uwe Bönsch, GM Raj Tischbierek, IM Karsten Volke und IM Gernot Gauglitz sowie die Mannschaft der Lasker – Gesellschaft, die mit Artur Jussupow einenehemaligen WM-Kandidaten am 1. Brett hat. Er gewann bei Schacholympiaden mit der Sowjetunion 5 x Gold und 2000 mit Deutschland überraschend Silber. Komplettiert wird das Team durch GM Alexander Graf, GM Jakob Meister, GM Thomas Pähtz, und GM Dr. Gerhard Köhler.

Reglement

Die Weltmeisterschaft 50+, 65+ ist ein offenes Mannschaftsturnier. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern plus einem Reservespieler. So können pro Land mehrere Teams sowie auch regionale Teams teilnehmen - BSV Chemie Radebeul beispielsweise hat in beiden Altersklassen je eine Mannschaft gemeldet. Das 9 – rundige Turnier wird im Schweizer System ausgetragen, ein System, dass die Teilnahme sowohl für Weltklasseteams als aucch für ambitionierte Vereinsspieler attraktiv macht.

Ausrichter / Spiellokal

Ausrichter der WM ist der ZMDI Schachfestival e.V., der über eine große Erfahrung in der Organisation internationaler Schachturniere besitzt. Das eingespielte Team um Turnierdirektor Dr. Dirk Jordan wird für beste Wettkampfbedingungen und ein attraktives Rahmenprogramm sorgen.

Gespielt wird im Radisson Blu Park Hotel, Nizzastraße 55, 01445 Radebeul. Die WM wird am 26.6.2016 um 14.00 Uhr eröffnet, an den anderen Tagen ist Rundenbeginn jeweils um 9.30 Uhr.
Anmeldungen sind noch bis zum 26. April 2016 möglich.

Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Weitere Informationen sowie die offizielle Ausschreibung unter
www.schachfestival.de

Yvonne Ledfuß
Öffentlichkeitsarbeit
ZMDI Schachfestival e.V.
E-Mail:

// Veröffentlicht von Wilfried Krebbers // Archiv: DSB-Nachrichten // ID 20766

Sie müssen sich anmelden, wenn Sie diesen Artikel kommentieren wollen.
Haben Sie Nachrichten für uns? ist die richtige Adresse!

Zurück