Armageddon Championship Series mit Over-The-Board-Finale in Berlin

24. November 2022

Die Firma World Chess hat im Rahmen ihrer "Armageddon Championship Series" für das Jahr 2023 fünf Turniere angekündigt, die sie im World Chess Club im Herzen Berlins Unter den Linden stattfinden lassen möchte. Aus deutscher Sicht interessant: Neben den 18 gesetzten Großmeistern aus den Top 50 der Welt sind auch zwei Qualifikationsplätze für europäische Teilnehmer ausgelobt. So besteht auch für deutsche Schachmeister die Chance, einen Teil der ausgelobten 460.000 Euro Preisgeld zu ergattern!

Von den Online-Qualifikationsturnieren über die regionalen Finals bis zum Grand Final wird durchgängig mit der Bedenkzeit 5+0 gespielt. Damit ist die Serie insbesondere für Blitzspezialisten geeignet. Die Armageddon Championship Series selbst unterteilt sich in zwei Phasen:

Den Start machen die Online-Qualifikationsturniere auf der Plattform "FIDE Online Arena". Für die Region Europa & Afrika sind noch zwei Vorqualifikationen am 3. und 18. Dezember vorgesehen, bevor am 8. Januar das regionale Online-Qualifikationsfinale stattfindet. In den ersten drei Qualifikationsturnieren die bereits stattfanden, konnten sich unter anderem Rasmus Svane, Matthias Blübaum und Alexander Donchenko bereits ihre Tickets für das Online-Qualifinale sichern. Dort gibt es nicht nur 3.000 Euro für den Sieger zu gewinnen, sondern auch zwei Tickets für das mit 50.000 Euro dotierte regionale Finale live im Fernsehstudio in Berlin zu ergattern. Dort gesellen sich sechs Großmeister aus den Top 50 zu den beiden Qualifikanten, unter anderem Vincent Keymer, Jan-Krzysztof Duda, Maxime Vachier-Lagrave und Richard Rapport.

Die beiden Sieger dieser Ausgabe spielen gemeinsam mit den beiden Siegern der "Americas"-Region und der "Asia & Oceania"-Region sowie zwei Wildcards vom 12. bis 18. Juni im Grand Finale in Berlin um 180.000 Euro Preisgeld.

Zusätzlich spielen vom 08. bis 14. Mai in der "Armageddon Women's Week" acht eingeladene Frauen um 50.000 Euro Preisgeld.

Zeitplan

Datum Uhrzeit Turnier Ort
03.12. 12:00 4. Online-Quali
Europa & Afrika
FIDE Online Arena
18.12. 19:00 5. Online-Quali
Europa & Afrika
FIDE Online Arena
08.01. 17:00 Online-Finale
Europa & Afrika
FIDE Online Arena
06.-12.02.   OTB Finale
Europa & Afrika
Berlin
06.-12.03.   OTB Finale
Amerika
Berlin
03.-09.04.   OTB Finale
Asien & Ozeanien
Berlin
08.-14.05.   Women’s Week Berlin
12.-18.06.   Finale Berlin
Der Modus der offline-Turniere: Ein zufällig gelostes Double-Elimination-Bracket

Der Modus aller offline-Veranstaltungen ist dabei gleich. Die Teilnehmer treffen in einem zufällig gelosten Double-Elimination-Bracket aufeinander und spielen in jedem Match zwei Blitzpartien. Sollte es danach Unentschieden stehen, wird sofort eine Armageddon-Entscheidungspartie gespielt.

World Chess plant mit dieser Veranstaltungsreihe, ein aufregendes TV-Format zu produzieren, das "einstüdinge Shows vollgepackt mit superschnellem Schach, play-by-play Kommentatoren, Rahmenberichterstattung und interaktiven Elementen wie Herzschlagdaten, Darstellungen des Stresslevels der Spieler bis zum Kalorienverbrauch" liefert.

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 24387

Zurück