Deutsche Schach-Online-Liga - Start der 2. Saison

12. November 2020

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Nach den sehr guten Erfahrungen mit der ersten Saison der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) im Sommer steht nun die Wiederauflage kurz bevor. Im Januar wird das vom Deutschen Schachbund gemeinsam mit ChessBase umgesetzte Projekt fortgesetzt. "Die andauernde Corona-Pandemie hemmt weiterhin den Spielbetrieb in den deutschen Schachligen und es ist regional unterschiedlich nur ein begrenztes Angebot für Mannschaftskämpfe verfügbar. Ein Großteil der Online-Spielmöglichkeiten richtet sich an Einzelpersonen und wird mit Blitzbedenkzeit gespielt. Viele Schachfreundinnen und Schachfreunde haben daher gerne das Angebot der DSOL angenommen und sich für eine Fortsetzung ausgesprochen.", schreibt das DSOL-Team um den DSB-Internetschachbeauftragten Frank Jäger in der Ausschreibung. Viele Schachfreunde freuten sich, wieder gemeinsam an einem Vereinswettbewerb teilnehmen zu können.

Meldungen für die neue Saison sind ab dem 23. November 2020 bis zum 6. Januar 2021 möglich. Die 1. Runde soll in der Woche vom 18. bis 22. Januar 2021 starten. Aus der Ausschreibung hier ein kleiner Auszug:

  • Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften melden.
  • Jede Mannschaft besteht aus vier Stamm- und bis zu sechs Ersatzspielern.
  • Alle gemeldeten Mannschaften werden entsprechend dem Wertungsdurchschnitt ihrer Stammspieler in Ligen mit je vier Staffeln eingesteilt.
  • Die 8 Ligameister der 1. Saison haben das Recht eine Liga höher zu spielen.
  • Gespielt wird auf dem ChessBase-Server am jeweiligen "Heimspieltag" der in der Paarung zuerst genannten Mannschaft.
  • Die Wettkämpfe auf dem ChessBase-Server starten jetzt automatisch.
  • Die Spieler benötigen keinen Premium-Account bei ChessBase. Im Account muß aber der richtige Name eingetragen werden.
  • Gespielt wird an vier Brettern mit einer Bedenkzeit von 45 Minuten + 15 Sekunden Sekunden/Zug.

Rückblick auf die 1. Saison

Liga Sieger 2. Platz 3. - 4. Platz
1 SG Porz Werder Bremen Hamburger SK
TuRa Harksheide 2
2 SV Großhansdorf SV Breitenworbis SK Langen
SC Kreuzberg
3 SC Bad Wimpfen SC Fulda SF Bad Tölz
SF Dachau
4 SK Ludwigshafen 2 SC Buer-Hassel ESV Gera 2
Hamburger SK 4
5 SV Türme Billerbeck SC Schwarz-Weiß Zell Hamelner SV 2
SF Birkenfeld
6 SV Horst-Emscher 2 SF Essen-Katernberg Barnimer SF
Hamburger SK 6
7 Barnimer SF 2 SC Heuchelheim SG Porz 3
SC Erdmannhausen
8 SC Kreuzberg 3 SV Breitenworbis 2 SC Rochade Hollage
SK Nördlingen-Ries

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 10532

Zurück