Deutscher Schachpreis 2017 vergeben

08.05.2018 17:22
DSJ
Erik Kothe (li) und Gustaf Mossakowski

Ehrung für Gustaf Mossakowski und Erik Kothe

Die am Samstag, 28. April 2018 in Berlin tagenden Mitglieder des DSB-Hauptausschusses votierten beim Deutschen Schachpreis 2017 mehrheitlich für Gustaf Mossakowski und Erik Kothe. Beide sind seit etlichen - Malte Ibs (1. Vorsitzender der DSJ) konstatierte es mit über den Daumen gepeilt "über 20 Jahren" ehrenamtlich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit der DSJ tätig, was bei Weitem aber noch nicht alles ist.

Sie stehen den Landesschachjugenden bei der Webseitenoptimierung beratend zur Seite, sie sind Mitglieder im Team der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft, fungieren als Referenten bei DSJ-Akademien und -Lehrgängen und last but not least haben wir ihnen so tolle Sachen zu verdanken wie die Vereinsdatenbank die quasi per Knopfdruck die besten Schachvereine in nächster Umgebung auswirft oder das sich von Anfang an großer Beliebtheit erfreuende Maskottchen "Chessy" - mittlerweile zum absoluten Markenzeichen der Deutschen Schachjugend avanciert.

Die Verleihung des Deutschen Schachpreises wird während der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft in Willingen von DSB-Vizepräsident David Blank vorgenommen.

Des Weiteren wurden auf der Sitzung des Hauptausschusses 4 Silberne Ehrennadeln für die Würdigung erfolgreicher, langjähriger Tätigkeit verliehen und zwar an:

  • Rainer Blanquett (Referent Wertungen und Datenverarbeitung)
  • Markus Schäfer (1. Vorsitzender Schachbundesliga, in Abwesenheit)
  • Carsten Schmidt (Präsident Berliner Schachverband)
  • Ullrich Krause (Präsident Deutscher Schachbund)

Louisa Nitsche

// Archiv: DSB-Nachrichten - Allgemein (Startseite) // ID 23118

Zurück