Deutschland 7½:4½ im Nachwuchs gegen Rumänien

11.07.2018 09:17
Klaus Steffan

Im Rückkampf hatten sich die rumänischen Gäste viel vorgenommen. Galt es doch einen Zweipunkterückstand aufzuholen. Allerdings machte Roven Vogel einen dicken Strich durch diese Rechnung. Er nutzte einen Rechenfehler seines Kontrahenten gnadenlos aus. Damit konnte er seine persönliche Matchbilanz ausgleichen und dasdDeutsche Team in Führung bringen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich am dritten Jungenbrett, blieb es wieder den Mädels überlassen, den Deckel drauf zu machen. Zuerst hielt Antonia eine sehr schwierige Stellung mit einer Reihe einziger Züge und Annmarie setzte im Turmendspiel den positiven Schlusspunkt. 3,5 zu 2,5 - zwei Einzelrunden gewonnen; insgesamt gewonnen, der Bundestrainer Dorian Rogozenco zeigte sich zufrieden.

2. Runde am 10.07.2018 um 14 Uhr

Br. Deutschland Elo 3½:2½ Rumänien Elo
1 IM Roven Vogel 2467 1:0 FM David Gavrilescu 2451
2 Luis Engel 2459 ½:½ FM Alexandru-Bogdan Banzea 2337
3 FM Alexander Riess 2292 0:1 FM George Stoleriu 2298
4 Konstantin Urban 2325 ½:½ FM Victor Vasiesiu 2295
5 Annmarie Mütsch 2167 1:0 WFM Miruna-Daria Lehaci 1960
6 Antonia Ziegenfuß 1957 ½:½ WFM Alessia-Mihaela Ciolacu 1935

// Archiv: DSB-Nachrichten - Startseite // ID 22600

Zurück

Unsere Partner