DSB verurteilt den völkerrechtswidrigen russischen Angriff auf die Ukraine

25. Februar 2022

Der Präsident des Deutschen Schachbundes, Ullrich Krause, erklärt zum Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine:
 
"Der DSB verurteilt den völkerrechtswidrigen russischen Angriff auf die Ukraine auf das Schärfste. Wir fordern Russland auf, die kriegerischen Handlungen einzustellen und sind in Gedanken bei den betroffenen Menschen vor Ort. Bezüglich schachsportlicher Wettkämpfe in Russland unterstützen wir die Position des DOSB und begrüßen die Entscheidung der FIDE, die Schacholympiade 2022 und den FIDE-Kongress neu zu vergeben."

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 24166

Zurück