Julius-Bär-Generation-Cup mit Vincent Keymer

17. September 2022

Vincent Keymer beim German Masters in Magdeburg

Am morgigen Sonntag, dem 18. September startet mit dem Julius-Bär-Generation-Cup das siebte Turnier der "Meltwater Champions Chess Tour", einer Serie von Onlineturnieren mit den weltbesten Schachspielern, darunter Weltmeister Magnus Carlsen. Beim Generation Cup (der Namensgeber Julius Bär ist eine internationale Privatbank) treffen 16 Spieler aufeinander, die entweder schon länger in der Weltelite etabliert oder junge aufstrebende Talente sind. Einer der Jüngsten im Feld ist der 17-jährige Deutsche Vincent Keymer. Die beiden mit Abstand ältesten Teilnehmer sind Boris Gelfand und Vassily Ivanchuk.

Rundenplan von Vincent Keymer

Rd. Datum Uhrzeit (MESZ) Gegner Land Elo WRL
1 18.9. 18:00 W - GM B. Adhiban (30) 2603 236
2 18.9. 19:00 S - GM Le Quang Liem (31) 2728 20
3 18.9. 20:00 W - GM David Navara (37) 2681 58
4 18.9. 21:00 S - GM Hans Moke Niemann (19) 2688 49
5 19.9. 18:00 W - GM Levon Aronian (39) 2759 8
6 19.9. 19:00 S - GM Rameshbabu Praggnanandhaa (17) 2676 66
7 19.9. 20:00 W - GM Ivan Saric (32) 2668 74
8 19.9. 21:00 S - GM Vassily Ivanchuk (53) 2678 67
9 20.9. 18:00 W - GM Jan-Krzysztof Duda (24) 2731 18
10 20.9. 19:00 S - GM Boris Gelfand (54) 2668 75
11 20.9. 20:00 W - GM Christopher Woojin Yoo (15) 2563 341
12 20.9. 21:00 S - GM Radoslaw Wojtaszek (35) 2696 42
13 21.9. 18:00 W - GM Anish Giri (28) 2764 7
14 21.9. 19:00 W - GM Arjun Erigaisi (19) 2725 24
15 21.9. 20:00 S - GM Magnus Carlsen (31) 2861 1
K.-o.-Runden 22.-25.9.          

Spielmodus

In der ersten Turnierphase treffen die 16 Spieler in einem viertägigen Rundenturnier aufeinander. Für einen Sieg in einer Runde gibt es 3 Punkte und 750 US-Dollar, für ein Unentschieden 1 Punkt und 250 US-Dollar. Die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten plus 10 Sekunden pro Zug.
Vor dem 40. Zug sind keine Remisangebote erlaubt.

In der zweiten Turnierphase an den folgenden vier Tagen treffen die acht erstplatzierten Spieler in einem K.-o.-System aufeinander, wobei jedes Match baus vier Partien besteht. Bei einem Unentschieden werden zwei Partien 5+3 gespielt und nötigenfalls eine Entscheidungspartie. Weiß erhält 5 Minuten und muss gewinnen, Schwarz hat nur 4 Minuten und ein Remis reicht für den Matchsieg.

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 11051

Zurück