Vorbereitungslehrgang für die Jugend-Mannschaftseuropameisterschaften Bad Blankenburg in Lauenburg

06.07.2018 11:30
Michael Ermitsch

Vom 20. bis 24. Juni fand im beschaulichen Lauenburg an der Elbe der letzte von zahlreichen Vorbereitungslehrgängen auf die Mannschaftseuropameisterschaft statt. Insgesamt 13 Spieler aus dem Kreis der deutschen Mannschaften arbeiteten gemeinschaftlich intensiv an ihrer schachlichen Form.

Unter der Leitung von A-Trainer FM Wolfgang Pajeken standen für die U12 (Bao Anh Le Bui, Marius Deuer, Jonas Eilenberg, Magnus Ermitsch, Jeremy Hommer, Dominik Laux, Nikolai Nitsche, Nikita Schubert) vor allem viele spielpraktische Übungen auf dem Programm. Hierbei wurden komplizierte Stellungen analysiert, besprochen, gelöst und gegeneinander ausgespielt.
Die U18-Spieler (Luis Engel, Daniel Kopylov, Jakob Leon Pajeken, Alexander Riess, Jonas Roseneck) arbeiteten zusammen mit dem Eröffnungsexperten der deutschen Olympiamannschaft GM Dennis Wagner hart an der Verbreiterung und Vertiefung Ihres Eröffnungsrepertoires. Auch Bundestrainer GM Dorian Rogozenco ließ sich einen Besuch nicht nehmen. Er versorgte die U18-Spieler mit wertvollen Tips und Tricks zur Vorbereitung auf ein solch großes Mannschaftsturnier und bezwang die U12-Spieler bei einem Uhrenhandicap.

Die körperliche Fitness kam ebenfalls nicht zu kurz. Für die U18 ging es täglich an der Elbe joggen. Die U12 versuchte es beim Fussball besser zu machen, als Jogis Jungs. Im Anschluss an den Lehrgang gibt es schon erste Erfolge zu vermelden. Magnus Ermitsch spielte beim Coswig-Open in Moritzburg groß auf. Daniel Kopylov und Jakob Leon Pajeken zeigen sich beim IM-Turnier von TURA Harksheide ebenfalls gut in Form.

www.eytcc2018.de

Wolfgang Pajeken

// Archiv: DSB-Nachrichten - Startseite // ID 22596

Zurück

Unsere Partner