Offene Internationale Bayerische Meisterschaft abgesagt

14. Oktober 2020

Die 24. Offene Internationale Bayerische Meisterschaft (OIBM) mußte gestern vom Turnierdirektor Sebastian Siebrecht abgesagt werden. "Die grundsätzlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie und insbesondere die Ausweitung von innerdeutschen Risikogebieten, verbunden mit den sich weiter erhöhenden Auflagen, haben die Tegernseer Tal Tourismus GmbH und die betroffenen Gemeinden als Veranstalter der Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft (OIBM) schweren Herzens zu einer Absage des diesjährigen Turniers veranlasst." schreibt Siebrecht auf seinem Facebook-Kanal und auf der Turnierwebsite. Ersatzweise will er ein "kostenfreies Programm im Rahmen einer Schachwoche vom 31.10. – 08.11.2020 mit Workshop, Training, Analyse, Kommentierung, Simultan-, Blitz- und Schnellschachturnieren" anbieten.

Die 24. Auflage des sehr beliebten Turniers hätte eine der stärksten bayerischen Meisterschaften seit deren Debüt 1997 werden können. Aufgrund der wegen der Corona-Pandemie sehr ausgedünnten Turnierlandschaft hatten sich viele bekannte Schachmeister für eine Teilnahme an der OIBM entschieden. Pawel Eljanow (Ukraine), Mateusz Bartel (Polen), Sergej Asarow (Weißrussland), Jewgenij Postny (Israel), Daniele Vocaturo (Italien), Matthias Blübaum, Liviu Dieter Nisipeanu, Alexander Donchenko, Arik Braun, Vincent Keymer, Elisabeth Pähtz und viele junge Talente aus Deutschland - insgesamt 23 Großmeister und Teilnehmer aus 25 Nationen.

Komplette Mitteilung zur Absage

Liebe Schachfreunde,

die grundsätzlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie und insbesondere die Ausweitung von innerdeutschen Risikogebieten, verbunden mit den sich weiter erhöhenden Auflagen, haben die Tegernseer Tal Tourismus GmbH und die betroffenen Gemeinden als Veranstalter der Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft (OIBM) schweren Herzens zu einer Absage des diesjährigen Turniers veranlasst. Wir haben bis zuletzt um die Veranstaltung gekämpft: Trotz mehrfacher Überarbeitung und umfangreicher Anpassungen des strengen Hygienekonzeptes (unter anderem durch eine Teilung des Turniers) ist eine Durchführung in dieser Größenordnung leider nicht mehr zu verantworten. Die Absage erfolgt in enger Abstimmung mit allen Bürgermeistern des Tegernseer Tals.

Für alle angemeldeten Teilnehmer besteht die Möglichkeit, das bezahlte Startgeld stehen zu lassen und sich somit gleich einen Startplatz für die OIBM 2021 zu sichern. Wenn Sie dies in Anspruch nehmen möchten, brauchen Sie sich nicht zu melden. Sollten Sie eine Rückzahlung wünschen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an mit Angabe Ihrer Teilnehmerdaten. Die Rückzahlung Ihres Startgeldes über die von Ihnen ursprünglich gewählte Zahlart erhalten Sie dann im Laufe des Novembers.

Für alle Spielerinnen und Spieler, die trotz der schmerzlichen Turnierabsage ihren Urlaub im Tegernseer Tal verbringen möchten, steht Turnierdirektor, Großmeister Sebastian Siebrecht, mit einem kostenfreien Programm im Rahmen einer Schachwoche vom 31.10. – 08.11.2020 mit Workshop, Training, Analyse, Kommentierung, Simultan-, Blitz-, und Schnellschachturnieren, in kleinen Gruppen, unter Berücksichtigung der Corona-Auflagen im Hotel „Zur Post“ (Bad Wiessee) zur Verfügung. Genaues Programm und Angebot folgen. Anmeldung bitte unter .

Auch bei diesem Angebot sind die jeweils aktuellen Vorgaben zu Reisebeschränkungen und Hygienebestimmungen zu beachten.

// Archiv: DSB-Nachrichten - DSB // ID 10516

Zurück