Nach oben

Spieler | Verein | Verband | Turnier

Spielersuche

  Umlaute können verwendet werden.
Groß- und Kleinschreibung spielt keine Rolle.
:
:
  Der Vorname kann auch frei gelassen werden.
   
 

Informationen zur DWZ-Datenbank

Am 1. August 2013 ist das Deutsche Wertungs- und Informationssystem (DeWIS) nach elf Monaten Pause zum zweiten Mal in den Livebetrieb gegangen. Das ganze System und die Daten werden zwar auf dem Server des Württembergischen Schachverbandes (WSV) verwaltet, gehören aber zu 100 Prozent dem Deutschen Schachbund (DSB). Auf dem Server des DSB werden Daten aus DeWIS, die hier veröffentlicht werden, lediglich zwischengespeichert. Dieser Zwischenspeicher, auch Cache (sprich: Kesch) genannt, dient dazu den Server des WSV vor unnnötigen Abfragen zu verschonen. Wiederholt sich eine Abfrage innerhalb einer bestimmten Zeit oder zu einem bestimmten Zeitpunkt, werden stattdessen die Daten aus dem Cache geladen. Im Moment gelten folgende Cachewerte für alle Abfragen:

Lebensdauer von Cachedaten: 36.000 Sekunden = 10 Stunden
Cachebenutzung von: 12.00 - 3.59 Uhr

Zu den nichtgenannten Uhrzeiten werden die Abfragen direkt an den WSV-Server gerichtet. Mit den eintreffenden Daten wird - neben der obligatorischen Anzeige - der Cache aufgebaut.

x