Nach oben

Jugend-Weltmeisterschaften 2014

Logo der WM

19. - 30. September 2014, Durban (Südafrika), Internationales Kongresszentrum

Offizielle Turnierseite | Chess Results

Trotz finanzieller Probleme im Vorfeld konnte die Leistungssportkommission des DSB konnte eine "schlagkräftige Delegation" (Vökler) für die Jugend-Weltmeisterschaften in Südafrika zusammenstellen. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler setzt besondere Hoffnungen auf die sechs Medaillenkandidaten, allen voran Roven Vogel, der allein im August 155 Elo-Punkte dazugewinnen konnte. Er ist damit die Nummer 1 in der Startrangliste der U14 Jungen.

Die weiteren Medaillenkandidaten sind Matthias Blübaum, Dennis Wagner, Vincent Keymer, Sonja Maria Bluhm und Filiz Osmanodja.

Nachrichten

icc.co.za
Internationales Kongresszentrum Durban

Deutsche Teilnehmer

Nr. Titel Name Elo Turnier
2 IM Matthias Blübaum 2521 18m
4 IM Dennis Wagner 2499 18m
1   Roven Vogel 2434 14m
4 WIM Filiz Osmanodja 2310 18w
17   Kevin Schröder 2250 14m
26   Dmitrij Kollars 2243 16m
20   Raphael Lagunow 2205 14m
6 WFM Sonja Maria Bluhm 2155 16w
2   Vincent Keymer 2092 10m
23   Luise Diederichs 1992 18w
23   Luis Engel 1984 12m
25   Niklas Renger 1975 12m
11   Teodora Rogozenco 1974 14w
23   Melissa Fesselier 1966 16w
39   Jan-Okke Rockmann 1908 12m
36   Sophia Schmalhorst 1903 18w
15   Moritz Weishäutel 1850 10m
20   Lara Schulze 1728 12w
37   Tessa Simon 1688 14w
4   Leopold Franziskus Wagner 1681 8m
26   Chelsea Fesselier 1666 12w
45   Markus Kirchner 1487 10m
98   Ole Zeuner   10m
Ulrich Engel
Die deutsche Mannschaft

Pl. Nr. Titel Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Pkt. Lstg. Elo+/- Gruppe
2 3 WIM Osmanodja,Filiz 2310 1 1 1 1 ½ 1 0 1 1 0 1 8.5 2313 7.40 18w
4 2 IM Blübaum,Matthias 2521 1 ½ 1 1 1 ½ ½ 0 ½ 1 ½ 7.5 2504 -0.60 18m
6 2   Keymer,Vincent 2092 1 1 0 1 1 1 ½ 1 0 ½ 1 8.0 1968 -36.00 10m
10 6 WFM Bluhm,Sonja Maria 2155 1 ½ ½ 1 1 ½ 1 0 ½ 1 0 7.0 2062 -39.60 16w
10 4 IM Wagner,Dennis 2499 ½ ½ 1 1 ½ 0 1 1 1 0 ½ 7.0 2398 -10.40 18m
18 26   Kollars,Dmitrij 2243 1 1 ½ 0 0 ½ 1 1 1 0 1 7.0 2028 -8.40 16m
18 24   Engel,Luis 1984 1 1 1 ½ ½ 0 1 ½ 0 1 ½ 7.0 2118 95.60 12m
19 19   Lagunow,Raphael 2205 1 0 1 1 0 1 0 1 1 1 0 7.0 2106 -32.80 14m
20 11   Rogozenco,Teodora 1974 0 0 1 1 1 1 1 0 1 ½ 0 6.5 1811 -41.20 14w
20 1   Vogel,Roven 2434 1 0 1 ½ 1 ½ 0 ½ 1 1 ½ 7.0 2132 -27.60 14m
23 22   Fesselier,Melissa 1966 1 1 0 0 1 0 1 1 ½ 1 0 6.5 1821 -35.20 16w
28 16   Schroeder,Kevin 2250 1 1 0 1 0 0 ½ 1 1 0 1 6.5 2016 -93.20 14m
30 21   Diederichs,Luise 1992 1 0 1 0 1 0 ½ 0 1 1 0 5.5 1869 -39.60 18w
31 34   Schmalhorst,Sophia 1903 0 1 1 0 ½ ½ ½ ½ ½ 1 0 5.5 1792 0.40 18w
31 25   Fesselier,Chelsea 1666 1 0 1 0 ½ 1 ½ 0 1 0 1 6.0 1473 -71.20 12w
35 15   Weishäutel,Moritz 1850 ½ 1 0 1 ½ ½ ½ 1 1 0 0 6.0 1502 -101.20 10m
38 34   Simon,Tessa 1688 1 0 1 0 0 0 1 1 0 ½ 1 5.5 1406 -15.60 14w
39 4   Wagner,Leopold Franziskus 1681 1 1 0 0 1 0 ½ ½ 0 1 0 5.0 1083 -74.00 8m
41 40   Rockmann,Jan-Okke 1908 1 0 1 ½ 0 0 1 ½ 0 1 1 6.0 1567 -50.80 12m
43 26   Renger,Niklas 1975 1 1 0 0 ½ 0 ½ 1 ½ ½ 1 6.0 1527 -131.60 12m
48 19   Schulze,Lara 1728 1 ½ 1 0 1 0 0 0 1 ½ 0 5.0 1414 -123.20 12w
67 97   Zeuner,Ole   0 1 1 0 ½ 0 0 ½ 1 0 1 5.0 1242 0.00 10m
72 45   Kirchner,Markus 1487 1 0 1 0 ½ 1 0 ½ 0 ½ 0 4.5 1180 -24.00 10m

WM-Blog

30.09.2014
Bernd Vökler
Filiz mit dem FIDE-Präsidenten Kirsan Iljumschinow

Filiz holt Silber

Filiz Osmanodja hat es wieder getan, bei der Jugend-WM in Durban konnte sie, dank eines Sieges in der letzten Runde gegen die Nummer 2 der Setzliste, einen starken zweiten Platz erspielen. Dies ist bezüglich der Platzierungen die beste Nachricht aus deutscher Sicht. Matthias Blübaum verpasste mit dem 4. Platz knapp eine Medaille und auch Vincent Keymer konnte trotz eines Sieges in der letzten Runde kein Edelmetall mehr ergattern.

Weiterlesen …

29.09.2014
Bernd Vökler
Fussballtraining der Deutschen am Strand des Indischen Ozeans

Die Helden der Runde IV

Eine Art Live-Ticker hat Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler heute von der Jugend-Weltmeisterschaft in Südafrika ins Leben gerufen. Wobei das Wörtchen "Live" sich eher auf den E-Mail-Verkehr zwischen dem WM-Austragungsort und der DSB-Geschäftsstelle in Berlin beschränkt. Wir versuchen trotzdem, diesen Artikel möglichst schnell aktuell zu halten und mit neuen Informationen aus Durban zu füttern, wenn auch etwas zeitversetzt.

Weiterlesen …

28.09.2014

Melancholie in Südafrika

Vorletzte Runde in Südafrika, unsere Reise an das andere Ende der Welt neigt sich dem Ende entgegen. Während sich dieses leicht melancholische Gefühl bei einigen Begleitpersonen (okay vor allem bei mir) einstellt, verschwenden die deutschen SpielerInnen keinen Gedanken an die Heimreise, sondern an die entscheidenden zwei Runden, die noch anstehen. Während ich diese Zeilen schreibe läuft bereits die vorletzte zehnte Runde. Einige unserer Jungs und Mädels haben noch intakte Medaillenchancen. Wie die erfahrenen Schweizer-System-Hasen wissen, sind die letzten drei Runden von entscheidender Bedeutung um ganz vorne zu landen.

Weiterlesen …

28.09.2014
Ulrich Engel
Das deutsche WM-Team

Die Helden der Runde III

Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler betrachtet in der heutigen Heldenrunde Partien von Dennis Wagner und Dmitrij Kollars. Kollars spielt bei den 16-jährigen Jungen bisher über den Erwartungen. Er gewann seine letzten drei Partien.
Gleiches gelang auch Dennis Wagner bei den 18-Jährigen. Nach der Niederlage in Runde sechs hat er sich damit wieder in den Medaillenbereich vorgearbeitet.

Weiterlesen …

27.09.2014
Bernd Vökler
Auf Tour im Safari-Jeep

Gedrehte Partien und Safari-Bilder

Die letzten Berichte schrieb ich am Abend, nachdem der letzte Schützling da war, um kurz zu besprechen was unser Plan für den nächsten Tag ist. Diesmal schreibe ich während der Runde, denn die Spannung steigt und da ich sehr mitfiebere, nicht nur mit meinen Leuten, sondern auch mit allen anderen Deutschen, ist das Schreiben eine willkommene Abwechslung.

Weiterlesen …

25.09.2014
Bernd Vökler
Matthias Blübaum neben einem Inder

Die Helden der Runde II

In der fünften und sechsten Runde bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Südafrika nahm Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler Partien von Matthias Blübaum und Teodora Rogozenco unter die Lupe. Nachfolgend wieder einige Stellungsbilder.

Weiterlesen …

25.09.2014
Bernd Vökler
Vincent Keymer mischt in der U10 wieder vorn mit

Positives Denken in Südafrika!

Uns Deutschen wird gemeinhin nachgesagt, dass wir uns teilweise zu sehr auf die Dinge konzentrieren, die nicht optimal laufen, das werde ich in diesem Blog-Eintrag versuchen nicht zu tun. Denn am Ruhetag und von den Leistungen der Spieler gibt es viel Positives zu berichten, auch wenn nach dem Bergfest sicherlich noch nicht jeder mit seiner Leistung zufrieden ist.

Weiterlesen …

24.09.2014
www.2014wycc.co.za
Livebild der WM-Übertragung auf YouTube

Die Helden der Runde

Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler, der mit einem vielköpfigen Trainer- und Betreuerstab in Südafrika die 23 Spielerinnen und Spieler auf die Wettkämpfe vorbereitet, hat für uns einige Partien näher unter die Lupe genommen. Nachfolgend einige interessante Stellungen.

Weiterlesen …

24.09.2014
Jonathan Carlstedt
Aufgenommen während der südafrikanischen Hymne. Wie gerne hätte ich auch ein solches Dress mit den deutschen Farben :-)

Doppelrunde und Ruhetag mit Safari

Ein langer Tag in Durban geht zu Ende. Wenn ich aus meinem Fenster schaue verdeckt die Dunkelheit die heruntergekommenen Fassaden der Häuser und die Lichter der Straßen lassen ein schönes Lichtermeer entstehen. Nach 4 Runden ist das erste Drittel der Jugend-WM quasi zu Ende und wir nähern uns der Doppelrunde am Dienstag, der letzten Doppelrunde des Turniers. Bevor es dann in den Ruhetag geht.

Weiterlesen …

22.09.2014
Jonathan Carlstedt
Spielsaal

Fußball-Pokal kontra Schach-WM

Bei der Jugend-WM im südafrikanischen Durban konnten auch am zweiten Tag vor Ort neue Eindrücke gesammelt werden. Das positive Gesamtbild verfestigt sich, auch wenn die Eröffnungsfeier am Sonnabend die erste Runde gute 45 Minuten nach hinten verschob. Der Spielort ist nämlich einsame Spitze. Von irgendeiner Seite habe ich gehört, es soll der modernste Bau in Durban sein. Dieser Bezeichnung wird das ICC Durban auf jeden Fall gerecht. Alles ist auf dem neuesten Stand und die Organisatoren schaffen es, die vorhandene Ausstattung gut zu nutzen.

Weiterlesen …

20.09.2014
Bernd Vökler
Blick aus dem Hotel

Endlich da! - Aber einen Tag früher!

Manchmal hat ein Pilotenstreik auch etwas Positives! Air France hat mich umgebucht und dadurch war ich insgesamt 5 Stunden schneller am Ziel! Dankeschön!

Als Delegationsleiter reiste ich bereits am Donnerstag nach Südafrika. Meist ist es bei diesen Großveranstaltungen von Nutzen, wenn man kleinere Anlaufschwierigkeiten vor Ort vorher begutachten und lösen kann.

Weiterlesen …

20.09.2014
flightradar24.com
Deutlich weniger los als in Europa im Luftraum von Südafrika. Rechts im roten Kreis der WM-Ort Durban.

Endlich da!

20 Stunden Flug haben schon was für sich. Zum Beispiel kann man, wenn man wie ich und viele andere mit Emirates geflogen ist, seinen Haushalt an guten Filmen und TV-Serien auffüllen. Es gibt aber auch den einen oder anderen Nachteil, so konnte es sich Dmitrij Kollars während des Fluges zwischen ein paar Besoffenen gemütlich machen, während in meinen Fall eine etwas ältere und kräftigere Chinesin ihren sicherlich verdienten Schlaf zur Hälfte auf meinen Sitzplatz zelebrierte und rechts von mir eine nicht weniger korpulente (wenn auch sehr nette) Frau aus Südafrika immer kurz vorm zusammenklappen war bzw. direkt nach der Landung tatsächlich zusammenklappte. Hier schwirrte mir natürlich das böse E-Wort durch den Kopf und ich sah schon die Leute in den weißen Anzügen unser Flugzeug evakuieren, anscheinend war es aber nur eine...es war auf jeden Fall kein Ebola.

Weiterlesen …

18.09.2014
Wikimedia Commons
Vier Tage nach dem Tod von Nelson Mandela an dessen Bronzestatue in London

Auf geht’s nach Süd-Afrika!

Endlich ist es so weit. Seit im Juni die Deutschen Jugend-Meisterschaften zu Ende gegangen sind, beschäftigt viele der gut platzierten deutschen Jugendlichen, aber auch und vor allem ihre Eltern, die Reise zur Jugendweltmeisterschaft in Durban, Südafrika.

Aufgrund der bekannten Problematik mit dem BMI, die inzwischen fast gelöst scheint, schien es zunächst als würden kaum deutsche Vertreter an das andere Ende der Welt reisen, um an der WM teilzunehmen. Nun steht das Turnier direkt bevor und die deutsche Delegation wird mit 23 Teilnehmern überraschend und erfreulich groß sein. Gute Nachrichten, in Zeiten, in denen man von der Politik alleine gelassen wurde.

In diesem Blog werde ich versuchen während der WM meine Eindrücke zu schildern und auch wenn ich als Trainer voll eingespannt bin, einen Blick über den schachlichen Tellerrand zu werfen. Denn wir werden ein Land bereisen, in dem auch nach dem Ende der menschenverachtenden Apartheid bei Weitem nicht alles gut ist und das vor Kurzem eine der großen Freiheitsikonen unserer Zeit Nelson Mandela verloren hat.

Weiterlesen …

x