Nach oben

Haustürschach

Die Idee

Ihr Verein ist in einer ganz kleinen Gemeinde zu Hause. Sie haben kein Einkaufszentrum? Keine Fußgängerzone? Keinen Marktplatz? Sie wissen gar nicht, wo Sie mit einem Stand das Publikum erreichen können? Wie wär’s mit Haustürschach? Für diese Idee können Sie mit einfachen Mitteln einen Bauchladen bauen (Holz, Lederriemen zum Umbinden, ähnlich den Bauchläden, die von Verkäufern in Fußballstadien getragen werden) mit einer Größe, dass in dem Bauchladen ein eingebautes Schachbrett Platz findet, nebst eventuell Uhr und kleinen Preisen.

Was wird benötigt?

  • möglichst viele Vereinsmitglieder, die von Tür zu Tür gehen
  • Aufteilung der Straßen nach einem Verzeichnis und Straßenplan (falls vorhanden)
  • Tasche mit einem Satz Figuren und Plane, eventuell Reiseschach
  • Werbegeschenke mitnehmen (z. B. Mini-Schach-Lehrbuch, Luftballone, Autoaufkleber, Buttons, Kugelschreiber usw.)
  • Teilnehmerliste nicht vergessen
  • Broschüre „Schach mal anders“ mitnehmen
  • Merkblatt „Mini-Schach“
  • es sollte ein kleiner Text vorbereitet werden, mit dem man sich an der Tür vorstellt und sein Anliegen darstellt.
  • Schachaufgabe mitnehmen

Besonders zu beachten:

  • rechtzeitige Vorankündigung der Aktion in Presse, Amtsblatt, eventuell Handzettel
  • da die Aktion vermutlich an einem Samstag durchgeführt wird, ist die Zeit von 09:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 20:00 Uhr ideal
  • möglichst viele Familienmitglieder zu einer schachlichen Aktivität veranlassen
  • vielleicht kann der Verein auch noch ein anderes Präsent beschaffen, um den Teilnehmern eine Freude zu bereiten (z. B. eine Blume o. ä.)

x