Nach oben

17.09.2001

Schachlicher Lebenslauf von Gerald Hertneck

Privat
Kontakt
Geboren 18.09.63 in München
Familienstand Ledig
Beruf Beamter (Stadtkämmerei München)
mit Schach begonnen 1976
erste Elo-Wertung 1985 Elo 2405
Internationaler Meister 1985
Großmeister 1991
höchste Elozahl 1994 Elo 2615
Spielstärke Elo 2550 bis 2600
Schachliches Vorbild Alexander Beljawski
Spielberechtigungen 1976-83 SK Obermenzing
1983-92 FC Bayern München
1992-98 Münchener SC 1836
seit 1998 TV Tegernsee
seit 1991 SK Mozart Salzburg
Erfolge in der Jugend 1980 Deutscher Meister U16
1982 Int. Schweizer Jugendmeister
1983 Int. Deutscher Jugendmeister
Turniererfolge 1987 Altensteig Kat. IX (2. Pl.)
1991 München Kat. XIV (2. Pl.)
1992 München Kat. XVI (5. Pl.)
1993 Zillertal Open (1. Pl. mit 8/9)
1993 Katerini Open (1. Pl. mit 8/9)
1995 München OIS (1. Pl. mit 8,5/9)
2000 Open Bad Wiessee (2. Pl.)
Erfolge mit dem FC Bayern Deutscher Meister mit dem FC Bayern München 1986, 89, 90, 91 und 92
Europapokalsieger 1992
Einsätze in der
Nationalmannschaft
1985 Mannschafts-WM in Luzern
1992 Olympiade in Manila
1992 Mannschafts-EM in Debrecen
1994 Olympiade in Moskau
Einsatz in Länderkämpfen 1985 Nord. 8-Länderturnier in Pohjola
1988 BRD - DDR in Potsdam
1989 Nord. 8-Länderturnier in Aabybro
1990 Mitropa-Cup in Seggau
1990 Dtl. - Frankreich in Uzès
1993 Dtl. - Frankreich in Kaufbeuren
1996 Dtl. - Armenien in Baden-Baden
Zonenturniere 1987 München
2000 Pula
Europaeinzelmeisterschaft 2000 St. Vincent
Weitere Höhepunkte 1991 Fernsehpartie gg. Judit Polgar
1992 Fernsehpartie gg. Mathias Wahls
1992 Kasparow-Simultan gegen die deutsche Nationalmannschaft
1993 Silberne Ehrennadel des DSB
1994 Intel Grand Prix in München
1998 Politikersimultan in Bonn
1999/2000 Simultane in JVAs
Verschiedenes Vorsitzender des Münchener Schachclubs 1836 (1995/96)
Veröffentlichungen in Schachzeitungen
Gelegentliches Schachtraining
Simultanvorstellungen
Hobbies Sammeln antiquarischer Bücher
Sammeln von Schallplatten

x