Frauenschach

Die Frauen spielen ihre eigenen Meisterschaften aus. Zuständig ist die Frauenkommission unter der Leitung von Dan-Peter Poetke.
Links zu den Frauenligen:

Ergebnisdienst Frauenbundesliga
Ergebnisdienst 2. FBL West       Ergebnisdienst 2. FBL Ost     Ergebnisdienst 2. FBL Süd
Ergebnisdienst Frauen Regionalliga

Referent für Frauenschach: Dan-Peter Poetke
0176 21046337

Nach der ersten Doppelrunde in der Frauenbundesliga ist Baden-Baden die einzige verlustpunktfreie Mannschaft.

Thomas Marschner hat einen Bericht über alle Spielorte verfasst, der hier gelesen werden kann.

Die Geschehnisse aus Schwäbisch-Hall Sicht:

Samstag

Sonntag

Die knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 8. Mädchen- und Frauenschachkongress wurden mit zwei Überraschungen begrüßt. Zum einen war erstmals der zuständige, die zuständige Vizepräsidentin Sport des DSB, in dessen Zuständigkeitsbereich das Frauenschachreferat fällt, anwesend und begrüßte die Anwesenden. Olga Birkholz brachte sich zudem als Referentin in zwei Workshops unmittelbar in den Kongress ein. Zudem verlas Olga Birkholz eine Grußbotschaft der deutschen Nr. 1 Elisabeth Pähtz:

Der HSK bietet eine Liveübertragung in Norderstedt an. Dort finden die Spiele

TuRa Harksheide gegen Medizin Erfurt und HSK gegen Lehrte statt. Am Sonntag wechseln dann der HSK und Harksheide die Gegner.

Die Liveübertragung ist hier zu finden.

 

Am kommenden Wochenende starten ungewöhnlich früh die Frauenbundesliga und die 2. Frauenbundesligen.

In Karlsruhe kommt es am Sonntag zu einem Spitzenspiel zwischen den starken Mannschaften aus Schwäbisch Hall und dem Seriensieger aus Baden-Baden.

Thomas Marschner hat einen Vorbericht für alle Spielorte der Frauenbundesliga geschrieben, der hier nachgelesen werden kann.

Am Wochenende 14./15. September 2019 gehen die Frauenligen wieder los.

TuRa spielt zum dritten Mal in der Frauenbundesliga und hat dazu einen Bericht verfasst, der hier gelesen werden kann.

Unsere Partner