Frauenschach

Die Frauen spielen ihre eigenen Meisterschaften aus. Zuständig ist die Frauenkommission unter der Leitung von Dan-Peter Poetke.

Referent für Frauenschach: Dan-Peter Poetke
0176 21046337

Am 12.01. und 13.01.2019 fanden in der Frauenbundesliga richtungsweisende Begegnungen statt. Im Spitzenkampf schlug der HSK die übermächtige Mannschaft aus Baden-Baden. Mannschaftsführer Andreas Albers rekapituliert in folgendem Bericht nochmal das Geschehen. Auch die Baden-Badener berichten hier.

Das junge Team aus Harksheide kann Karlsruhe schlagen und hat somit doch noch Chancen, die Klasse zu halten. Hier der Bericht aus Harksheide.

Thomas Marschner gibt einen Gesamtüberblick, der hier nachzulesen ist.

 

 

Am Wochenende 12.01.2019 - 13.01.2019 finden die 5. und 6. Runde der Frauenbundesliga statt und die beiden Abschlussrunden in der 2. Frauenbundesliga.

Dabei kommt es in Baden-Baden zum Spitzenkampf zwischen Baden-Baden und Hamburg, die beide die Tabelle mit 7 MP anführen. Die Partien aus Baden-Baden werden live über das Portal chess24 übertragen.

Einen Vorbericht zur gesamten Frauenbundesligarunde kann man hier lesen.

Hier geht es zur Ergebnisseite.

In den drei 2. Frauenbundesligen geht es an diesem Wochenende um die Staffelsiege und dem damit verbundenen Aufstiegsrecht.

In der 2. FBL W führt Kiel mit 4 MP Vorsprung die Tabelle an und dürfte wohl das Rennen machen.

In der 2. FBL O muss der Tabellenführer Zeulenroda (10 MP) zu Hause noch bei den beiden Verfolgern SV Allianz Leipzig (9 MP) und Löberitz (7 MP) antreten.

In der 2. FBL S kommt es in der Schlussrunde auch zum Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenersten Erfurt und dem Tabellenzweiten Zähringen.

Link zur 2. FBL

 

Unsere Partner