Preisverleihungen im Lasker-Jahr 2018

Die Emanuel Lasker Gesellschaft (ELG) vergibt im Lasker-Jahr 2018 zwei Preise jeweils achtmal:

Lasker 2018
Emanuel Lasker Gesellschaft
Lasker 2018

Lasker

für Einrichtungen und Personen, die sich in besonderer Weise um die Förderung des Schachs als Kultur- und Bildungsgut einsetzen.

Viktor 2018
Emanuel Lasker Gesellschaft
Viktor 2018

Viktor

für besondere schachsportliche Leistungen. Damit möchte die ELG auf besondere Weise an die kämpferischen Leistungen von Viktor Kortschnoi erinnern, der in würdiger Nachfolge nach Lasker Schach im wahrsten Sinne des Wortes „gelebt“ und dem das Schach so viel zu verdanken hat.

Lasker 2018
Emanuel Lasker Gesellschaft
Lasker 2018
Viktor 2018
Emanuel Lasker Gesellschaft
Viktor 2018

Lasker

Schachstiftung GK

Gerhard Köhler und Thomas Weischede

Die Schachstiftung GK gGmbH erhält zur Eröffnung des Lasker-Jahres als Erster den „Lasker 2018“. [...] Die Schachstiftung GK unterstützt das Projekt Kinderschach in Deutschland in besonderer Weise. Die Übergabe des Preises an den geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Gerhard Köhler erfolgte durch den Vorstand der Emanuel Lasker Gesellschaft Thomas Weischede am 3. Dezember 2017 im Rahmen der Schachveranstaltung Uhlmann-Hecht anlässlich des dies academicus der Universität Leipzig im Auerbachskeller.

Mehr Informationen

ChessBase

André Schulz und Paul Werner Wagner
Frank Hoppe
André Schulz und Paul Werner Wagner

Der zweite Lasker wurde am 10. März 2018 vor der ersten Runde des WM-Kandidatenturniers in Berlin an die Hamburger Schachsoftwareschmiede ChessBase übergeben. ChessBase-Redakteur André Schulz nahm die Auszeichnung aus den Händen von Paul Werner Wagner, dem Vorsitzenden der Emanuel Lasker Gesellschaft, entgegen. Als Kulisse dienten die Exponate der Lasker-Ausstellung, die während des Turniers in der Empfangshalle des Kühlhauses in Kreuzberg gezeigt wurden.

Fotogalerie | Bericht bei ChessBase

KARL

Harry Schaack und Thomas Weischede
Frank Hoppe
Harry Schaack und Thomas Weischede

"KARL - das kulturelle Schachmagazin" ist der Preisträger des dritten Lasker. Einst 1984 als Vereinszeitschrift der Schachfreunde Schöneck gegründet, gibt es KARL seit Heft 2/2001 bundesweit mit vorrangig schachhistorischen Themen. 2014 erhielt KARL den Deutschen Schachpreis. Im Rahmen des ELG-Kulturabends (mit Dr. Helmut Pfleger, Carsten Hensel und Dr. Michael Negele) am 21. März 2018 in Berliner "Café Sibylle" überreichte ELG-Vorstandsmitglied Thomas Weischede die Auszeichnung an Redakteur Harry Schaack.

Fotogalerie | Bericht bei ChessBase

Münchener Schachstiftung

Stefan Kindermann, Roman Krulich, Thomas Weischede und Gerald Hertneck
Michael Negele
Stefan Kindermann, Roman Krulich, Thomas Weischede und Gerald Hertneck

Die 2007 gegründete Münchener Schachstiftung erhielt am 30. April 2018 den vierten Lasker. Die Übergabe des Preises fand im Rahmen der zentralen Bundesliga-Endrunde im Berliner Maritim-Hotel statt. ELG-Vorstandsmitglied Thomas Weischede nahm die Verleihung vor und überraschte damit die Stiftungsvorstände Stefan Kindermann und Gerald Hertneck, sowie Stiftungsgründer Roman Krulich. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, gehörte zu den Augenzeugen der Preisverleihung.

Fotogalerie | Bericht bei ChessBase

Schachmuseum Ströbeck

Joachim Borgmann (Lebendschach-Ensemble-Moderator), Thomas Weischede (Emanuel Lasker Gesellschaft), Kathrin Baltzer (Schachmuseum Ströbeck) und dahinter Figuren/Darsteller des Lebendschach-Ensembles
Dieter Kunze
Joachim Borgmann (Lebendschach-Ensemble-Moderator), Thomas Weischede (Emanuel Lasker Gesellschaft), Kathrin Baltzer (Schachmuseum Ströbeck) und dahinter Figuren/Darsteller des Lebendschach-Ensembles

Am 26. Mai 2018 erhielt das Schachmuseum Ströbeck aus den Händen von ELG-Vorstandsmitglied Thomas Weischede den fünften Lasker. Kathrin Baltzer vom Schachmuseum nahm die Auszeichnung stellvertretend entgegen. Die Verleihung wurde umrahmt vom traditionellen Maiturnier und einem Auftritt des weltbekannten Lebendschachensembles.

Kurzbericht

 

Viktor

Der Viktor wird wie folgt verliehen:

  • 09.04.2018 Sieger GRENKE Chess Classic 2018 in Baden-Baden: GM Fabiano Caruana
  • 28.04.2018 Sieger der 1. Schachmeisterschaft für Mathematiker und Wissenschaftler: IM Dr. Stefan Walter
  • 01.05.2018 Bester Spieler Bundesliga 2017/18
  • 22.07.2018 Sieger Sparkassen-Chess-Meeting Dortmund
  • 11.08.2018 Deutscher Einzelmeister 2018 in Dresden
  • Deutsche Einzelmeisterin 2018
  • 12.08.2018 Siegerin German Masters der Frauen in Dresden
  • 12.01.2019 Sieger der 1. Schachmeisterschaft für Künstler, Kunsthistoriker und Verleger

Unsere Partner