Spielbetrieb // Nachrichten

Doppelveranstaltung mit der Norddeutschen Mannschaftsblitzmeisterschaft

13.07.2022
Am Sonntag, dem 17. Juli 2022 werden über 100 Spielerinnen und Spieler zur 38. Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach (DBMM) im brandenburgischen Wittenberge erwartet. Ausrichter sind die Schachfreunde Schwerin. Erstmals findet am Vortag an gleicher Stelle die Norddeutsche Mannschaftsblitzmeisterschaft statt, d.h. sieben der 26 Teams werden erst am kommenden Samstag feststehen.

06.07.2022
Hauptthema der aktuellen Informationen aus dem Spielbetrieb war die Sitzung der Bundesspielkommission mit dem Tagesordnungspunkt "Reform der Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM)". Im Mittelpunkt stand die Einholung von Meinungen zu zwei Vorschlägen einer Reform oder die Beibehaltung der jetzigen Durchführungsform. Für den Berliner Vorschlag (German Masters als DEM, bisherige DEM als Kandidatenturnier) gab es die größte Resonanz. Württembergs Vorschlag (kein German Masters, DEM aufwerten) bekam das zweitbeste Meinungsbild. Für die Beibehaltung der aktuellen Austragungsform gab es die wenigsten Zustimmungen. Den reformwilligen Landesverbänden obliegt es nun, beim nächsten DSB-Kongress ihre Vorschläge als ggfs. modifizierte Anträge einzureichen.

17.06.2022
Am 9. Juni traf sich die Bundesspielkommission zu einer Onlinesitzung. Dabei wurde u.a. mit deutlicher Mehrheit dafür gestimmt, eine Reform der 2. Schachbundesliga durchzuführen. Bei der nachfolgenden Abstimmung, welche Reformvariante genommen werden soll, gab es eine deutliche Mehrheit für eine dritte Liga mit sechs 10er-Staffeln. Von den vier vorliegenden Varianten gab es nur noch Stimmen für eine zweite Variante: keine 3. Schachbundesliga, Neuordnung der Oberligen nach Regionen. Beide Varianten sollen dem DSB-Kongress im Oktober vorgelegt werden.

25.05.2022
In den aktuellen Informationen der Bundesspielkommission sind u.a. die Melde- und Wechselfristen ein Thema.

23.05.2022
Die OSG Baden-Baden, die Schachfreunde Deizisau, der Schachclub Viernheim und der Schachklub Kirchweyhe haben am Wochenende die Endrunde der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2021/22 (DPMM) erreicht. Diese findet am 16. und 17. Juli bei einem dieser vier Vereine statt.

20.05.2022
Am kommenden Wochenende findet die zweite Etappe der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2021/22 statt. Am 26./27. März hatten sich in den Vorrundengruppen acht Vereine qualifiziert, die nun in vier Gruppen auf die sieben Viertelfinalisten des Pokals 2019/20 treffen. Der achte vorqualifizierte Viertelfinalist, Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen - Pokalsieger 2019, hat seine Mannschaft zurückgezogen. Für die Hessen rückt der ursprünglich nicht gemeldete und vom Pokal-Turnierleiter Thomas Wiedmann angefragte SV Werder Bremen nach.

06.05.2022
In den aktuellen Informationen der Bundesspielkommission sind die anstehenden Deutschen Meisterschaften in den verschiedenen Bedenkzeiten das Thema.

29.03.2022
Am vergangenen Wochenende (26./27. März) fanden an sieben Spielorten die acht Vorrundengruppen der Deutschen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft statt. Aufgrund der Corona-Pandemie kam es zu einigen Absagen. So reiste der SC Caissa Schwarzenbach nicht nach Landau (Gruppe 8) an. Und in der Gruppe 2 in Brandenburg gab es gleich zwei Absagen: Lübecker SV und SK Zehlendorf. So wurde in der Havelstadt nur am Sonnabend gespielt und der favorisierte Greifswalder SV setzte sich gegen den Gastgeber durch. Anders erging es einem anderen Favoriten in Gruppe 1. Der Hamburger SK reiste allerdings nicht mit dem besten Aufgebot an. Trotzdem kam die Niederlage gegen Empor Potsdam überraschend.

25.03.2022
An sieben Spielorten beginnt am 26. März die Deutsche Pokal-Mannschaftsmeisterschaft 2021/2022. Es gibt acht Vorrundengruppen mit je vier Vereinen. Der Deutsche Blinden- und Sehbehinderten-Schachbund (DBSB), der für gewöhnlich seine Heimgruppe in Knüllwald - einer hessischen Gemeinde mit rund 4700 Einwohnern - austrägt, spielt gemeinsam mit dem Gastgeber der Gruppe 1, dem USV Halle. Die beiden Spielorte (es wird Samstag und Sonntag getrennt gespielt) in der Saalestadt liegen ca. 250 km östlich von Knüllwald.Eine weitere Änderung gibt es in der Gruppe 7. Der Schachclub Leinfelden hat die Gastgeberrolle an die Schachfreunde Augsburg abgegeben.

24.03.2022
Die Informationen Nr. 2022/03 des Bundesturnierdirektors Gregor Johann enthalten die Ausschreibungen für die Deutsche Einzelmeisterschaft und die Deutschen Blitzschachmeisterschaften im Einzel und mit der Mannschaft. Zudem ist das Protokoll der Bundesspielkommission von der Tagung vom 1. März 2022 mit dabei.

10.02.2022
Die Reform der 2. Bundesliga steht im Mittelpunkt der zweiten Jahresausgabe der Informationen der Spielleitung des Deutschen Schachbundes.

17.01.2022
Die Sitzungen der Bundesspielkommission und der Schiedsrichterkommission sind die Themen der ersten Ausgabe 2022 der Spielleiter-Informationen.

23.12.2021
Zum letzten Mal in diesem Jahr hat Bundesturnierdirektor Gregor Johann seine "Informationen der Spielleitung" veröffentlicht. Themen sind u.a. eine Reform der 2. Bundesliga, die Terminverschiebungen in dieser Liga und die Mitgliederversammlung des Schachbundesliga e.V..

23.11.2021
In den Spielleiter-Informationen vom November 2021 sind die Sitzungen der Bundesspielkommission, die Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach, die neue Turnierordnung und neue FIDE-Regeln ein Thema.

19.10.2021
Nach einem Jahr, 10 Monaten und 24 Tagen ging am 17. Oktober 2021 die Bundesliga 2019/20 bzw. 2019/21 zu Ende. Es war die längste Saison seitdem es in Deutschland Mannschaftsmeisterschaften gibt. Die OSG Baden-Baden konnte zum vierten Mal in Folge die Meisterschaft gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!Hätte die SG Solingen 2015/16 nicht den Titel geholt, wäre es der 15. Sieg in Folge für Baden-Baden gewesen! Seit der Saison 2005/06 kommt an den Badensern kaum noch einer vorbei.