Was ist die Summe aus 6 und 5?

Lasker-Jahr 2018

Offizielles DSB-Logo zum Lasker-Jahr 2018
Offizielles DSB-Logo zum Lasker-Jahr 2018

Der bisher einzige deutsche Schachweltmeister Emanuel Lasker kam am 24.12.1868 zur Welt. Aus diesem Grund wurde das Jahr 2018, also das Jahr seines 150ten Geburtstages, zum Lasker-Jahr ernannt. Der Deutsche Schachbund würdigt dieses Jubiläum in Kooperation mit der Emanuel-Lasker-Gesellschaft durch eine ganze Reihe von Aktivitäten. Die Ansprechpartnerin in der DSB-Geschäftsstelle ist Judith Ulrich.

Judith Ulrich
030/300078-0, 030/300078-14
030/300078-30


Anlässlich des Lasker-Jahres 2018 möchten wir ein monatliches Quiz starten. Jede Frage bezieht sich auf den Tag des Jahres, an dem sie veröffentlicht wird. Dr. Michael Negele hat sich bereit erklärt, insgesamt zwölf Fragen zu stellen - dafür vielen Dank!

Die bisher geplanten elf Aktivitäten wurden um vier erweitert. Bei einer Telefonkonferenz am kommenden Mittwoch werden weitere Einzelheiten festgelegt, insbesondere zum "Lasker-Tag des Schachs". Danach wird es ein weiteres Update und entsprechende Informationen an die Vereine geben.


Die Schachstiftung GK gGmbH erhält zur Eröffnung des Lasker-Jahres als Erster den „Lasker 2018“. Der Preis wird im Laskerjahr 2018 insgesamt 8 mal für herausragende Förderung des Schachs als Kultur- und Bildungsgut verliehen. Die Schachstiftung GK unterstützt das Projekt Kinderschach in Deutschland in besonderer Weise. Die Übergabe des Preises an den geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Gerhard Köhler erfolgte durch den Vorstand der Emanuel Lasker Gesellschaft Thomas Weischede am 3. Dezember im Rahmen der Schachveranstaltung Uhlmann-Hecht anlässlich des dies academicus der Universität Leipzig im Auerbachskeller.


Der bisher einzige deutsche Schachweltmeister Emanuel Lasker wurde am 24.12.1868 geboren. Sein Geburtstag jährt sich im kommenden Jahr also zum 150ten Mal. Aus diesem Grund wurde das Jahr 2018 zum Lasker-Jahr ernannt. Die Idee stammt von Dr. Michael Negele und Herbert Bastian, die entsprechende Vorarbeiten geleistet haben.

Der Deutsche Schachbund und die Emanuel-Lasker-Gesellschaft werden über das ganze Jahr verteilt immer wieder an dieses Jubiläum erinnern, und auch die FIDE hat 2018 als Lasker-Jahr anerkannt.