Nachrichten vom DSB // Chronologie

17.05.2022
Das 25ste Sechs-Länder-Turnier des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) fand vom Freitag, den 29. April bis Sonntag, den 1. Mai im Hotel Sonneck in Knüllwald-Rengshausen statt. Das Turnier kann nun schon auf eine Historie von 51 Jahren zurückblicken. Zum ersten Mal ausgetragen wurde es 1971 in Oostende, Belgien.

14.05.2022
Seit dem heutigen Vormittag können keine DWZ-Daten mehr auf unserer Website angezeigt werden. Der Schachbund Nordrhein-Westfalen hat dazu eine Meldung veröffentlicht.

12.05.2022
Seit seiner Gründung im Jahr 1877 bis zur Gleichschaltung im Großdeutschen Schachbund 1933 richtete der Deutsche Schachbund zahlreiche Deutsche Schachkongresse aus. Doch schon davor gab es Schachkongresse der regionalen Schachbünde, die national viel Beachtung fanden und den Weg für den DSB ebneten. Der DSB-Beauftragte für Schachgeschichte und Schachkultur André Schulz hat die Geschichte der Kongresse des Westdeutschen Schachbunds und insbesondere des letzten im Jahr 1880 zusammengefasst.

10.05.2022
Der 40. Mitropa-Cup im offenen und der 18. Mitropa-Cup im Frauenturnier wurde am 8. Mai beendet. Gastgeber Frankreich setzte sich in beiden Wettbewerben auf der Mittelmeerinsel Korsika durch. Deutschland trat mit zwei jungen Mannschaften an und kam nicht für einen der vorderen Plätze in Frage. Im offenen Turnier stellte sich Spielertrainer GM Michael Prusikin nur einmal auf und überließ den vier Jungen größtenteils allein die Aufgabe gegen die starke Konkurrenz zu bestehen. Das machten sie auch recht gut und erfüllten ihre Elo-Erwartung. Im Gesamtklassement wurde Platz 7 erreicht.Für die von Delegationsleiter Bernd Vökler betreuten jungen Frauen blieb am Ende leider nur der letzte Platz. Die überragende Luisa Bashylina (+66 Elo-Punkte) konnte allein die teilweise schlechte Form ihrer Mannschaftskameradinnen nicht egalisieren.

10.05.2022
Am heutigen Dienstag, dem 10. Mai, geht es bei der Show zur Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) um den Einzug ins Finale. Großmeister Sebastian Siebrecht kommentiert die Partien des Spieltags Zitadelle Spandau-Rinteln, Hamburger SK-Brackwede, Cottbus-Horrem, Birkenfeld-Diogenes, Agon Neumünster-Kelheim und Lurup Hamburg gegen Ochtendung. Dazu empfängt er Überraschungsgäste zum Interview. Wie immer sind informative Unterhaltung und spannende Partien garantiert! Heute ab 19:00 Uhr auf SchachdeutschlandTV.

9. - 14. Mai 2022

09.05.2022
Bereits über 66.200 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst hat die Schirmherrschaft übernommen. Zusammen mit Centermanager Michael Dittrich, sowie der ersten Schulklasse der Fred-Vogel Grundschule aus Fredersdorf wird den Eröffnungszug am Montag, den 9. Mai 2022 um 10 Uhr ausführen.

06.05.2022
In den zehn Ligen der Deutschen Schach-Online-Liga (DSOL) werden in der nächsten Woche vom 9. bis 13. Mai die Halbfinale der Saison 2022 ausgetragen. SchachdeutschlandTV wird bei den sechs Begegnungen am Dienstag, dem 10. Mai, live dabei sein. GM Sebastian Siebrecht begrüßt ab 19 Uhr Überraschungsgäste und kommentiert live die Partien. Darunter ist auch eine Halbfinalpaarung aus der 1. Liga: SC Zitadelle Spandau gegen den SK Rinteln. Das andere Halbfinale bestreiten am Freitag die beiden topgesetzten Vereine Schachfreunde Deizisau (DWZ-Durchschnitt 2619) und Werder Bremen (2455).

06.05.2022
In den aktuellen Informationen der Bundesspielkommission sind die anstehenden Deutschen Meisterschaften in den verschiedenen Bedenkzeiten das Thema.