Nachrichten vom DSB // Chronologie

23.04.2024
Der Hamburger Schachklub gewann am 20. April  in Bremerhaven die Norddeutsche Blitzmannschaftsmeisterschaft knapp mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung vor den punktgleichen Mannschaften von König Tegel und Doppelbauer Kiel. Diese drei Teams lagen deutlich vor dem Rest des Feldes.

Helga Weißflog und Tanja Nitzsche siegten in der zweiten Gruppe

23.04.2024
Von Anfang Oktober 2023 bis Ende Januar 2024 fand das 7. Telefonturnier des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) statt. Die Wettkämpfe waren wie die vorherigen Turniere für alle Blinden und Sehbehinderten offen. Eine Mitgliedschaft im DBSB war dafür nicht erforderlich. Der Turnierleiter Axel Eichstädt freute sich über 25 Teilnehmer, die ihre Partien in zwei Gruppen telefonisch austrugen.

20.04.2024
Der bayerische Tegernsee ist nicht nur eine landschaftliche Perle, sondern seit Jahrzehnten auch ein schachlicher Hotspot in Deutschland, zu dem jährlich hunderte Schachspielerinnen und -spieler aus dem In- und Ausland anreisen. Als besonders aktiver Turnierveranstalter wurde jetzt die Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) und deren Vertreter Christian Kausch (Geschäftsführer) und Peter Rie (Eventmanager) im Rahmen des 12. Schach-Senioren-Cups Tegernsee von Präsidentin Ingrid Lauterbach mit dem Ehrenteller des Deutschen Schachbundes ausgezeichnet.

22. - 27. April 2024

19.04.2024
Bereits über 100.000 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Spiel, Spaß und Begeisterung pur! Das Stern-Center Sindelfingen ist zum dritten Male Ausrichter der beliebten Kinderschachinitiative. Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer hat die Schirmherrschaft übernommen. Die Kinderbeauftragte der Stadt Sindelfingen, Nadine Ulmer, wird zusammen mit Centermanager Christian Trapmann und den ersten Kindergruppen der Grundschule Klostergarten den Eröffnungszug am Montag, den 22. April 2024 um 10.00 Uhr ausführen.

17.04.2024
In der Zeit vom 2. bis 12. März 2024 fanden in Erzurum, im Osten der Türkei, die Winter-Deaflympics, die 20. Olympischen Winterspiele der Gehörlosen, statt. Neben den traditionellen Wintersportarten, den Skidisziplinen, Snowboard und Curling, standen auch Futsal und Schach auf dem Programm der Winterspiele. Die deutsche Auswahl war vertreten durch eine Damenmannschaft im Futsal, drei alpine Skiläufer und eine Schachmannschaft. Die Schachmannschaft bestand aus Peter Preisner (Duisburg), Artur Kevorkov (Flensburg), Dr. Wolfgang Kössler (Berlin), Mohammed Reza Ghadimi (Kiel) und Christian Opitz (Radolfzell). Betreuer war Holger Mende (Halle/Saale). Leider fiel einer unserer Spitzenspieler, IM Sergej Salow (Lübeck), kurzfristig krankheitsbedingt aus, was eine große sportliche Schwächung für unser Team bedeutete. Die Reihenfolge der Spieler wurde nach taktischen Gesichtspunkten vorgenommen, so dass unsere Aufstellung für die Gegner schwerer vorherzusehen war.

181 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Tegernsee bedeuten einen neuen Rekord

16.04.2024
Der topgesetzte Wiener IM Harald Schneider Zinner hat die 12. Auflage des Senioren-Cups am Tegernsee gewonnen. Der Präsident der Chess Sports Association (CSA) konnte in der Schlussrunde den stark spielenden Hermann Schrems (Emmendingen) in einer spannenden Partie besiegen und sicherte sich in der Abschlusstabelle einen halben Punkt Vorsprung vor dem ehemaligen deutschen Nationalspieler IM Detlef Ulrich Heinbuch, der in Runde 9 mit Carlo Luciani aus dem italienischen Monfalcone den Punkt teilte. Dritter wurde FM Gerald Löw vom TSV Bindlach-Aktionär. Bei den Frauen dominierte WIM Constanze Jahn (Crimmitschau), die mit 6 Punkten den 25. Platz belegte und souverän die Frauenwertung mit zwei Punkten Vorsprung vor Sabine Schoknecht (FC St. Pauli) und Antje-Christine Krüger (Fredersdorf/Vogelsdorf) gewann. Hervorzuheben ist auch die Leistung des ältesten Teilnehmers und langjährigen Vorsitzenden des SK Tarrasch 1945 München, Alfred Schattmann. Er erzielte 5 Punkte und gewann neben 28 Elo-Punkten auch einen Ratingpreis.

16.04.2024
https://doc.fide.com/docs/CALENDAR/2024/World_Senior_Team_Championship_2024_Invitation.pdf 01.07 bis 12.07.2024 in Krakau

12.04.2024
Der Deutsche Schachbund will schachspielende Kinder und Jugendliche vor Gewalt und sexueller Belästigung schützen. Das Präsidium des Deutschen Schachbundes hat darum jetzt beschlossen, das sogenannte Stufenmodell des Dachverbandes DOSB zur Prävention und zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Belästigung und Gewalt weiter in der Praxis umzusetzen.