Januar 2019

16.01.2019
Pixabay

In der Nacht zum 18. Januar 2019 ziehen wir auf anderen Server um. Ab etwa 2 Uhr werden unsere Webangebote, insbesondere schachbund.de und deutsche-schachjugend.de für mehrere Stunden nicht erreichbar sein. Im Zuge dessen wird sich auch die IP-Adresse unseres Servers ändern:

IPv4 = 134.119.236.79
IPv6 = 2a00:1158:1000:408::4f/120

Frank Hoppe

15.01.2019
Jan-Daniel und Jirawat Wierzbicki wurden letztes Jahr Familienmeister
Frank Hoppe
Jan-Daniel und Jirawat Wierzbicki wurden letztes Jahr Familienmeister

Nach der erfolgreichen Durchführung der Deutschen Familienmeisterschaft 2018 hat sich aus Berlin auch für 2019 wieder die TSG Oberschöneweide als Ausrichterverein beworben. Sie alle sind herzlich aufgefordert, sich den Termin Sonntag 17. März 2019 vorzumerken. Die Ausschreibung steht als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

13.01.2019
v.l. Olaf Dobierzin, Marcus Hausmann, Gerhard Dyballa, Wilfried Bode und Dieter Riegler
Archiv Gerhard Dyballa
v.l. Olaf Dobierzin, Marcus Hausmann, Gerhard Dyballa, Wilfried Bode und Dieter Riegler

Anfang November fanden in Hannover und in Knüllwald zwei Trainingslehrgänge der A- und B-Kader des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) statt. Auch zwei Neulinge, die 2018 nicht zum Kader gehörten, bekamen dazu eine Einladung vom Bundestrainer Wilfried Bode. Marcus Hausmann, der neue kommissarische Spielleiter des DBSB und Gerhard Dyballa, der neue kommissarische Pressewart des DBSB nahmen gern die Einladung an und fuhren zur Trainingsmaßnahme nach Knüllwald in Nordhessen.

12.01.2019
Düsseldorf am 25. Juni 2018
Faszination Schach
Düsseldorf am 25. Juni 2018

14. - 19. Januar 2019

Bereits über 32.400 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas hat die Schirmherrschaft übernommen und wird zusammen mit dem Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerer der Stadt, Dr. Karl Heinz Blasweiler, Centermanager Daniel Dalsasso, sowie der ersten Kindergruppe der Kita Petrus und Paulus den Eröffnungszug am Montag, den 14. Januar 2019 um 10 Uhr ausführen.

10.01.2019

Am Wochenende 12.01.2019 - 13.01.2019 finden die 5. und 6. Runde der Frauenbundesliga statt und die beiden Abschlussrunden in der 2. Frauenbundesliga.

Dabei kommt es in Baden-Baden zum Spitzenkampf zwischen Baden-Baden und Hamburg, die beide die Tabelle mit 7 MP anführen. Die Partien aus Baden-Baden werden live über das Portal chess24 übertragen.

Einen Vorbericht zur gesamten Frauenbundesligarunde kann man hier lesen.

Hier geht es zur Ergebnisseite.

In den drei 2. Frauenbundesligen geht es an diesem Wochenende um die Staffelsiege und dem damit verbundenen Aufstiegsrecht.

In der 2. FBL W führt Kiel mit 4 MP Vorsprung die Tabelle an und dürfte wohl das Rennen machen.

In der 2. FBL O muss der Tabellenführer Zeulenroda (10 MP) zu Hause noch bei den beiden Verfolgern SV Allianz Leipzig (9 MP) und Löberitz (7 MP) antreten.

In der 2. FBL S kommt es in der Schlussrunde auch zum Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenersten Erfurt und dem Tabellenzweiten Zähringen.

Link zur 2. FBL

 

03.01.2019
Fabian Zahn

Offenes Nikolausblitzturnier am Freitag den, 7. Dezember 2018 um 19 Uhr

28 Teilnehmer waren gestern vor Ort. Die Stimmung fand ich von Anfang an sehr angenehm und es wurde extra nochmal betont, dass es ein freundschaftliches Turnier ist und nicht bierernst genommen werden sollte.

02.01.2019
Die Bürgermeisterin der Bergstadt Ehrenfriedersdorf, Frau Silke Franzl (in der Bildmitte) eröffnete zum 3. Mal das „Saubergblitz“ des BSV Ehrenfriedersdorf am 28.10.2018
Die Bürgermeisterin der Bergstadt Ehrenfriedersdorf, Frau Silke Franzl (in der Bildmitte) eröffnete zum 3. Mal das „Saubergblitz“ des BSV Ehrenfriedersdorf am 28.10.2018

Die dritte Auflage des Saubergblitz‘ am 28. Oktober 2018 stand wieder unter dem Motto „Schach verbindet“. Der Charakter dieses Breitenschachturnieres spiegelt sich im Teilnehmerfeld wieder: 20 Akteure aus 7 Vereinen + einem Gast aus Tschechien mischten sich mit nichtaktiven Spielern/innen, vom Schüler/in bis zum Erwachsenen…. Und auch wenn noch Platz für weitere 44 Teilnehmer gewesen wer, war es sehr gemütlich, eine sehr helle und freundliche Atmosphäre.

Unsere Partner