Musterurkunde

Musterurkunde
Musterurkunde

von Gerhard Willeke

18. März 2000

Anmerkungen zur Musterurkunde für das Schachsportabzeichen

Bundesbeauftragter für das Schachsportabzeichen

Da es in der Vergangenheit Kritik an der A 5 Urkunde des Deutschen Schachbundes für das Schachsportabzeichen gegeben hat, die von einigen als zu mickerig empfunden wurde, hat Herr Siegfried Stolle vom Badischen Schachverband in Absprache mit dem Präsidenten des Deutschen Schachbundes, Herrn Ditt, und mir eine Musterurkunde im A 4 Format entwickelt. Sie kann vom Internet herunter geladen werden und an die Bedürfnisse und Wünsche der einzelnen Landesverbände und Stützpunkte angepasst werden. Herr Ditt ist grundsätzlich damit einverstanden, dass seine Unterschrift eingescannt wird.

Soweit Sie von der Möglichkeit, eine individuelle Urkunde für das Schachsportabzeichen zu gestalten, Gebrauch machen, bitte ich Sie, mir jeweils ein Belegexemplar zuzusenden, damit ich den überblick behalte. Wenn Sie den Eindruck haben, Ihr Entwurf sei besonders gut gelungen, sollten Sie ihn mir auf einer bearbeitungsfähigen Diskette zusenden, damit weitere Musterurkunden im Internet veröffentlicht werden können. Im übrigen stehen weiterhin die A 5 Urkunden zur Verfügung, die Sie bei mir anfordern können.

Unsere Partner